Der Feind in meinem Bett

Story: Auf den ersten Blick sind Laura und Martin Burney das ideale Paar. Aber das scheinbar harmonische Leben im Traumhaus am Strand trügt – Martin ist ein unberechenbarer Psychopath, der seine Frau seelisch und körperlich mißhandelt. Verzweifelt schmiedet Laura Fluchtpläne. Bei einer Segelpartie sieht sie ihre letzte Chance: Laura erleidet einen “Tödlichen Unfall” und flieht in eine weit entfernte Kleinstadt. Dort soll ihr neues Leben anfangen. Aber Laura hat ihre Rechnung ohne Martin gemacht. Der weiß nämlich inzwischen, daß seine Frau nicht wirklich ertrunken ist…

weiterlesen

Haus aus Sand und Nebel

Story: Das Leben meint es nicht gut mit Kathy. Nachdem ihr Mann sich aus dem Staub gemacht hat, verkriecht sich Kathy an dem einzigen Ort, der sie vor dem Absturz bewahren kann: ihr Haus am Meer. Als ihr Zufluchtsort wegen eines Irrtums der Behörden zwangsversteigert wird, kämpft die labile Frau deshalb verzweifelt um ihr Heim. Und gerät mit dem neuen Besitzer, dem iranischen Flüchtling Amir Behrani, aneinander. Auch für den Ex-Oberst birgt das Haus am Meer die Hoffnung auf ein neues Leben. Unaufhaltsam spitzt sich der erbitterte Streit zu einer grausigen Tragödie zu.

weiterlesen

Caligula

Story: Rom im Jahre 37 n. Chr: Kaiser Tiberius, ein 77-jähriger tyrannischer Alkoholiker, der schwer von Syphilis gekennzeichnet ist, will seine Nachfolge regeln. Seine Wahl fällt auf Gaius, auch genannt Caligula – das “Stiefelchen”. Zunächst gewinnt der neue Imperator die Gunst der öffentlichen Meinung, doch schon bald zeigt er sein wahres Gesicht. Die meiste Zeit verbringt er mit ausschweifenden Affären und grausamen Gladiatorenkämpfen. Rom verkommt zu einem gewaltigen Sündenpfuhl, in dem Perversion, Gewalt und Willkür herrschen. Als Caligula sich zum Gott proglamiert und beginnt seine Senatoren selbst zu liquidieren, ist sein Ende besiegelt.

weiterlesen

DRR-SHOW – 12-2019 – Wir sind Caligula

Wir haben gelogen. Einstündige Sommersendungen sollten es werden, doch siehe da: es sind aktuell nun doch wieder satte 120 Minuten geworden und das bei gerade einmal 3 Reviews. Diese allerdings sind dafür recht ausführlich und – im positiven Sinne – ausschweifend. Patrick und Stefan lassen sich ordentlich Wein einschenken von CALIGULA und dessen wildem Treiben, beschrieben von Tinto Brass, wonach dieser Film anno 1980 hierzulande erstmals offiziell ungekürzt fürs Heimkino vorliegt. Benedikt und Tobe verstricken sich in “US” bzw. “WIR” von Jordan Peele und kommen mit ihren geplanten 15 Minuten bei Weitem nicht hin (die beiden sind nun schuld an der 2-Stunden-Sendung). Es geht in die Tiefe der Meta-Ebene und die Anerkennung afroamerikanischer Künstler in Amerika wird dabei ausgewertet. Als Drittes im Programm sinnieren Max und Benedikt über die Michael Crichton-Adaption “DIE WIEGE DER SONNE” mit Wesley Snipes und Sean Connery. Auch hier begibt man sich auf Tauchfahrt in die Gesellschaft der entsprechenden Epoche und schaut hinter die Medienfassade der späten 1980er Jahre, wo sich ein Ausverkauf des US-Business entwickelte, der den Krimi möglicherweise beeinflusste. So lang sind wir selten, vor allem nicht konzentriert in einer Show. Zur Auflockerung schenken wir Euch noch einen Backstreet-Boys-Moment, dann ist aber wieder Filmanalyse-Zeit.


weiterlesen