Interview mit Josef Hader

Von Vielen behauptet man, sie seien eine (lebende) Legende. Bei Josef Hader könnte es aber stimmen und dennoch wäre es nur eine Floskel. Das kümmert uns aber einen Schas, denn unbestritten ist er ein begnadeter Kabarettist, Drehbuch und Bühnenautor, Schauspieler, Sympath und neuerlich auch Regisseur. Am 27. Oktober 2018 war er mit seinem Evergreen-Programm „Hader spielt Hader“ in Dresden zu Gast und Deep Red Radio war gesegnet nach der Veranstaltung eine Audienz aushalten zu dürfen. Frisch und Interessiert nähere sich der große Hader dem Interviewer Benedikt und ließ sich auf ein vielseitiges Gespräch ein über seine unterschiedlich gewählten Kunstformen, Senf, Bier, Christoph Schlingensief, Halle (Saale), David Schalko und die niemals erscheinenden Autobiografie. Aber das ist nur ein Bruchteil von dem was in den kanpp 30 Minuten zu erleben ist. Ein Knecht und das Genie im Austausch: Genießt Josef Hader bei Deep Red Radio.

Hinweis: Radeberger Pilsner ist kein Bier!
weiterlesen

Interview mit Regisseurin Laura Thies

Story: Julika Stetten fährt nach einem Burnout aufs Land in ein altes Haus. Hier, in der vermeintlichen Ruhe und Abgeschiedenheit muss sie schnell wieder zu Kräften kommen, denn als Songschreiberin hat sie eine wichtige Frist, zu der sie liefern muss. Das Haus aber hat ein dunkles Geheimnis: In ihren Träumen bekommt Julika Besuch von Katharina, die hier vor vielen Jahren ihr Leben verloren hat. Erst als sich Julika den traumatischen Erinnerungen an den Tod der eigenen Mutter stellt, kann sie das Rätsel um Katharinas Tod lösen. Sie findet zu ihrer ureigenen Kraft zurück und begreift, wo ihre eigentliche Lebensaufgabe liegt.

weiterlesen

Paradies Film Festival 2018 mit Leonhard Elias Lemke

In Jena findet dieses Jahr zum ersten Mal das Paradies Film Fest statt. Im Zeitraum vom 04.10.-07.10.2018 sollten sich also alle Filmfans in der Saalestadt einfinden, die am italienischen Kino und/ oder an den “Verbotsfilmen” der DEFA interessiert sind. Aber natürlich auch jeder anderweitige Celluloid liebende Mensch wird bei der im Trafo stattfindenden Veranstaltung auf seine/ ihre Kosten komme, denn der Großteil der Filme wird stilecht von 35mm gezeigt werden. Freut euch also auf eine Menge Film(e) und einen exklusiven Stargast mit dem italienischen Regisseur Aldo Lado, der trotz hohem Alters aber aufgrund bester Verfassung das Festival beehren wird. Wie es dazu gekommen ist und alles weiteren und wichtigen und Fakten liefert euch unser Leonhard Elias Lemke in seiner Funktion als Mitveranstalter in einem feinen und kompakten Ferninterview.

Wir finden seine Ausführungen machen definitiv Lust auf mehr und werden natürlich im Paradies vorbeischauen. Ihr hoffentlich auch!

weiterlesen