DRR SHOW 49 – We Care A Lot

Wir sorgen uns um Euch. Deshalb schauen wir wieder mit einer Sendung vorbei. Es ist die letzte vor dem anstehenden Jubiläum, das auch einige Veränderungen mit sich bringen wird. Aber auch wenn wir unsere Sendungen reduzieren, heißt es nicht, dass wir weniger arbeiten. Es ist umgekehrt und in der nahen Zukunft wird sich da Einiges eröffnen. Aber wir bleiben auch nach der großen 50 im Show-Geschäft und bringen  unsere Meinung zu aktuellen und klassischen Stoffen. Der Pod #49 startet schlagartig mit einem Mid-Life-Werk von Jackie Chan: SPION WIDER WILLEN. Julia und Lisa schauen nach Guy Ritchies erneuten Rückkehr in Gaunermilieu und besprechen THE GENTLEMEN. Tobe wirbt für das SHIVERS FILM FESTIVAL 2021 mit dem wir uns als Medienpartner ganz besonders gerne befassen. Danach beschäftigt sich Benedikt mit WINDTALKERS, einem zweifelhaften Meisterwerk im US-Kapitel von John Woo. Julia und Stefan drücken die Netflix-Taste und stoßen mit I CARE A LOT zusammen. Am Ende müssen wir dann alle noch stark bleiben. Leo ist zu Gast bei Benedikt und sie fragen sich ob Arnold Schwarzenegger als McGuffin in KILLING GUNTHER funktioniert. Eigenlob stinkt. Deshalb sagen wir weiter Nichts. Habt Laune und bleibt weiterhin gesund oder genest. Es gibt noch viel zu gucken und zu hören.


Weiterlesen

Shivers Film Festival 2021

Vom 19. bis 22. April 2021 ruft die Kunst. In Zusammenarbeit mit dem Zebra Kino in Konstanz, den Rocketbeans und Pantaflix findet das Shivers-Online statt, dessen feines Programm wie gewohnt mit voller Härte zuschlägt. Diesmal ist Mischung eher im Independent-Bereich angesiedelt, was natürlich nichts über die Qualität der acht gebotenen Filme (4 Deutschlandpremieren) aussagt. Was es genau zu sehen gibt, verrät euch Tobe in launigen 13 Minuten. Lasst Euch informieren und überzeugen. Und alles Weitere erfahrt ihr im Podcast und den Shownotes.


Weiterlesen

Das Grauen auf Black Torment

Story: Gegen Ende des 18. Jahrhunderts: Sir Richard Fordyke kehrt nach der Hochzeit mit seiner zweiten Frau auf den Landsitz seiner Familie zurück, wo ihm die Ablehnung der restlichen Bevölkerung entgegenschlägt. Ein Mädchen ist ermordet worden und die letzten Worte des Opfers wiesen auf den Adeligen. Da seine erste Frau ebenfalls unter mysteriösen Umständen starb – sie stürzte aus einem Fenster –, gibt es bald viel Gerede und noch mehr Opfer, darunter Sir Richards Vater. Eine weiße Frau erscheint mehrmals und verfolgt den Hausherrn mit Schuldzuweisungen. Droht ihm das Verderben?

Weiterlesen

Der Killer in mir

Story: Als der junge College Student Luke das Haus seiner labilen Mutter verlassen will stehen ihm nicht nur seine soziale Unbeholfenheit im Weg, sondern auch die vielen Traumata aus seiner Kindheit. Er sucht daraufhin die Hilfe seines imaginären Jugendfreundes Daniel, den er damals zu seinem Schutz erfand. Zunächst macht dieser Luke zu einem selbstbewussten, erfolgreichen jungen Mann. Doch Daniels geheime Absichten werden immer gefährlicher. Nichts davon ahnend steckt Luke schon bald in einem mörderischen Sog, aus dem es kein Entkommen gibt…

Weiterlesen

Ex Drummer

Story: Für drei gehandicapte Existenzen aus dem tiefsten Sumpf der belgischen Provinz soll Dries – Autor und Berufszyniker – den Drummer in einer neuen Punkrock-Band geben. Fasziniert von Dreck und Elend, willigt er ein und die Feminists sind geboren. Seine Bandkollegen: Der schwule Jan – Bassist mit steifem Arm, dessen glatzköpfige Mutter ihren Mann per Zwangsjacke ans Bett gefesselt hält. Der lispelnde Sänger Koen – ein gewalttätiger Frauenhasser, der eine Affäre mit Jans Mutter hat. Und der schwerhörige Gitarrist Ivan, dessen Frau das schreiende Baby gerne mit Drogen ruhigstellt. Dries – sein Handicap: er kann nicht drummen – beobachtet und saugt die Verkommenheit der Welt in sich hinein. Wie ein Gott steigt er immer wieder hinunter in den Sündenpfuhl, kommentiert, manipuliert, intrigiert. Sein zynisches Spiel mündet in einer Katastrophe…

Weiterlesen