Hier spricht Edgar Wallace…

Podiumsdiskussion „Edgar Wallace-Abend in Dresden“, 28.01.2020


Nach zwei informativen Einführungsvorträgen, von denen einen auch unser Stefan und Benedikt zusammen präsentierten, folgte am Abend des 28. Januar das Jubiläums-Screening vom FROSCH MIT DER MASKE (1959) im Dresdner Kino in der Fabrik, was 60 Jahre der Edgar Wallace-Filme in Westdeutschen Gefilden (Rialto) symbolisierte. Anschließend gab es noch einen zusammenfassenden Deep-Dive in Form einer knapp 40-minütigen Podiumsdiskussion, die zwischen Veranstalter Prof. Dr. Wieland Schwanebeck (TU Dresden), Referent Dr. Eike Kronshage (TU Chemnitz) und Stefan stattfand. Offene Fragen des Publikums flossen regelmäßig mit ein und es entwickelte sich eine gehaltvolle und spannende Gesprächsrunde. Diese haben wir selbstverständlich für Euch mitgeschnitten und laden Euch hiermit ein, nachträglich Teil dieses überaus gelungenen Abends zu werden.


weiterlesen

Die Tür mit den 7 Schlössern

Story: Scotland-Yard-Inspektor Martin und sein Assistent Holms ermitteln: Eine mysteriöse Mordserie führt sie zum Schloss der Selfords, wo sich sieben Personen treffen, die vom Lord je einen Schlüssel zu einer Tür geerbt haben, hinter der sich ein immenses Vermögen verbergen soll. Aber nur einer soll das Geld bekommen – und der beginnt, seine Rivalen auszulöschen.

Es ist unmöglich, von Edgar Wallace nicht gefesselt zu sein!

Die Edgar Wallace-Serie gilt als die erfolgreichste und längste Kinofilmreihe aller Zeiten. Die Edgar Wallace-Gesamtedition ist chronologisch aufgebaut und umfasst die berühmten RIALTO-Verfilmungen der Jahre 1959 –1972 komplett auf 33 DVDs!

weiterlesen

Jess Franco – Schöpfer des erotischen Grauens

Zum vierten Todestag von Jess Franco haben wir etwas in unserem mannigfaltigen Archiv gekramt und ein passendes Special herausgezogen. Der spanische Vielfilmer ist u.a. durch eine ganze Reihe von Filmen bekannt geworden, die er mit dem Schweizer Produzenten Erwin C. Dietrich zwischen 1975 und 1978 gedreht hat. Und genau diese Phase haben wir einmal genauer unter die Lupe genommen. Wir das sind Udo Rotenberg, Maximilian Scholz, Benedikt Wilken und David Hilbert.
weiterlesen