DRR SHOW 54 – Herbert, Hackman und Hunted

Mit der Show #54 erscheint unsere Review / Ersteindruck zu DUNE von Denis Villeneuve auf die wir so lange warten mussten, auf die wir uns so sehr freuten und auf deren Fortsetzung wir nun auch wieder lange warten müssen, sollte sie jemals erscheinen. Da gibt es viel zu besprechen und einzuschätzen und somit nimmt DUNE den größten Teil dieser Ausgabe ein. Es folgen in kürzerer Betrachtung der Stanley-Kramer-Thriller DAS DOMINO KOMPLOTT von 1977 in dem Gene Hackman vom Strafgefangenen zum Attentäter befördert wird und der Independent-Forest-WoMan-Hunt-Thriller HUNTED – WALDSTERBEN. Eine Stunde. Drei Besprechungen. Viel Vergnügen.


Weiterlesen

DRR SHOW 53 – Fast As A Shark

Wir heizen den kühler werdenden Tagen ein und kehren zurück zum Business und das schneller als ein Hai auf der Flucht vor Diesel im Wasser. Was Corona im Kino übrig ließ, ließ Benedikt am Mikrofon kochen, denn FAST AND FURIOUS 9 ist genau was er eh schon erwartet hatte: der Untergang des Actionfilms. Abkühlung verschafft uns Stefan mit seiner Review zu Lucio Fulcis Interpretation von Jack Londons Abenteuerklassiker WOLFSBLUT. Pierce Brosnan lässt das Thermometer wieder hochschnellen und begeistern Benedikt in dem für ihn in Vergessenheit geratenen 90er-Bomben-Thriller HYDROTOXIN. Anschließend geht es aktuell ins Kino. Auch wir haben eine Meinung zu SKY SHARKS. Gerade noch dinierte Benedikt sich durch das WRONG TURN Franchise und schon hat er den 2021er Reboot nachgelegt und bespricht WRONG TURN : THE FOUNDATION. Und am Ende wird es dann ernst. Stefan und Benedikt fahren in die Autowaschanlage und schauen DER SIEBENTE KONTINENT, das verstörende Leinwanddebüt von Michael Haneke. Trivial und tiefsinnig, neu und alt, fast as a shark. Wir sind zurück mit der Show #53. Hört uns, denn es gibt nichts besseres zu tun. Außer Bedürftigen zu helfen oder Wahlprogramme zu studieren.


Weiterlesen

DRR SHOW 52 – Sommer, Sonne, Strandgefühle

Wir zerfließen sommerlich für euch in der 52. Show der neuen Zeitrechnung und haben mal wieder mehr Einzelreviews in die Tracklist gepackt. Der Neowestern AUFSTAND DER AUFRECHTEN macht den Anfang und trägt den Streit zwischen Rindern und Öl aus den eine wachsende Wirtschaftsmacht anfeuert. Da Kane und Mike mit ihrem Podcast Viva la Movielutión beschäftigt sind, ist Julia mit zwei anderen bayrischen Buam auf dem Krad nach Las Vegas AUSGRISSN und erzählt, was sie erlebt haben. Was Benedikt erleben musste, gibt er in seiner Besprechung zu BOSS LEVEL wieder, als hätte sich ein Film dazu verschworen schlecht sein zu wollen. Julia wechselt dann erneut das Thema und schaut bei drei Filme von Terry Gilliam vorbei und wirft einen einenden Blick auf 12 MONKEYS, BRAZIL und ZERO THEOREM. Nach der nächsten Staffelstabübergabe widmet sich Benedikt einem favorisierten Thema, dem Exorzismus. THE SEVENTH DAY ist ein neuer Beitrag zum mephistophelischen Genre und stellt dabei erneut die Frage ob Guy Pearce noch zu retten ist. Danach gehen Lisa und Julia zusammen mit Danny Boyle an THE BEACH und betrachten den fast nicht mehr jugendlichen Leonard DiCaprio. Zum Abschluss donnert Russell Crowe durch UNHINGED und benimmt sich schlecht. Passt doch. So ist unser Sommer. Kommt gut durch Glut und Flut.


Weiterlesen