DRR-SHOW – 14-2019 – Schräge Dinge

„People are strange, when you’re a stranger, faces look ugly, when you’re alone…“ Na, alleine sind wir definitiv nicht, aber ‘seltsam’ oder ‘schräg’, wie bereits Jim Morrison besang, wird in unserer aktuellen Show zum Programm. Wir reisen stets gern zurück in die glorreiche Zeit vergangener – und durch Film und Serie wiederbelebter – Tage.

Da steht natürlich der Netflix-Straßenfeger STRANGER THINGS mit der neuen 3. Staffel an erster Stelle und wir Ihr uns kennt, halten sich Enthusiasmus aus dem Fan-Herz und sachliche Kritik angenehm die Waage. Thematisch passend präsentiert Tobe zuvor Gimmick-Wichteln von seinem Urlaubstrip und Max lässt das Team ins große Film-Postpaket von Wicked Vision hineinschauen. Selbstverständlich bietet unsere gesamte Filmauswahl allerlei schräge Figuren, Titel und Themen – Kult-Kino ist das allemal, ob die Wiederentdeckung von EDDIE AND THE CRUISERS oder Elliot Gould als Philip Marlowe in Robert Altmans 1970er-New-Hollywood-High-Life-Adaption DER TOD KENNT KEINE WIEDERKEHR (THE LONG GOODBYE). Gefährlich wird es für Kevin Costner und Woody Harrelson als Gangsterpärchen-Jäger in THE HIGHWAY MEN, eine weitere Netflix-Produktion, und EXTREMELY WICKED… wird es für Max. Außerdem wirft Tobe noch einen winzig kleinen Blick aufs kommende Hard:Line Film Festival. Wie ihr lest und später hört, haben wir wieder reichlich Stoff in die Sendung gepackt. Die gesamte Titelliste entnehmt Ihr bitte wie gewohnt unseren Kapitelmarken in dem Audioplayer Eurer Wahl.


weiterlesen

DRR-SHOW – 13-2019 – Ein Pod-pourrie der guten Laune

Mit unserem Podcast haben wir uns (nicht nur) einem Credo ganz innig verschrieben: gelungenes Infotainment. So kommen in jede Show mehrere besprechenswerte Titel und News sowie eine gehörige Portion guter Laune. Unseren audiophilen, cineastischen Hörern soll dieser Podcast mindestens ebenso viel Freude bereiten wie uns selbst.

Daher erwarten Euch heute zwei Hand voll persönlicher Favoriten – quasi die zehn kleinen Jägermeister der guten Laune – plus unsere beliebte Medienschau und einem ausführlichen Nachbericht über das Paradies Film Festival #2 in Jena. Diese Show hat wieder für Jeden etwas im Gepäck, von Thriller über Action bis Fantasy und Sci-Fi. Die einzelnen Titel könnt Ihr wie gewohnt bequem den Kapitelmarken Eures Mediaplayers entnehmen. Nur soviel: die 88Film-Bestellung aus England wurde ausgepackt und teils gesichtet, Tobe “schwärmt” erneut von Harryhausen und Sindbad, es erwarten Euch Mumien, Monster und Cyborgs und zuletzt natürlich eine längere Besprechung eines Klassikers, heute mit einer noch blutjungen Julia Roberts und dem FEIND IN MEINEM BETT (1991). Da hört dann zwar im Film der Spaß auf, aber nicht bei uns Zuschauern.


weiterlesen

DRR-SHOW – 12-2019 – Wir sind Caligula

Wir haben gelogen. Einstündige Sommersendungen sollten es werden, doch siehe da: es sind aktuell nun doch wieder satte 120 Minuten geworden und das bei gerade einmal 3 Reviews. Diese allerdings sind dafür recht ausführlich und – im positiven Sinne – ausschweifend. Patrick und Stefan lassen sich ordentlich Wein einschenken von CALIGULA und dessen wildem Treiben, beschrieben von Tinto Brass, wonach dieser Film anno 1980 hierzulande erstmals offiziell ungekürzt fürs Heimkino vorliegt. Benedikt und Tobe verstricken sich in “US” bzw. “WIR” von Jordan Peele und kommen mit ihren geplanten 15 Minuten bei Weitem nicht hin (die beiden sind nun schuld an der 2-Stunden-Sendung). Es geht in die Tiefe der Meta-Ebene und die Anerkennung afroamerikanischer Künstler in Amerika wird dabei ausgewertet. Als Drittes im Programm sinnieren Max und Benedikt über die Michael Crichton-Adaption “DIE WIEGE DER SONNE” mit Wesley Snipes und Sean Connery. Auch hier begibt man sich auf Tauchfahrt in die Gesellschaft der entsprechenden Epoche und schaut hinter die Medienfassade der späten 1980er Jahre, wo sich ein Ausverkauf des US-Business entwickelte, der den Krimi möglicherweise beeinflusste. So lang sind wir selten, vor allem nicht konzentriert in einer Show. Zur Auflockerung schenken wir Euch noch einen Backstreet-Boys-Moment, dann ist aber wieder Filmanalyse-Zeit.


weiterlesen

DRR-SHOW – 11-2019 – Monster Squad

Willkommen am Tor zur Hölle! Grell und überlebensgroß darf es sein. Nicht alles Drachen, was Feuer speit, aber allerlei Gestalten menschlicher und monströser Natur natürlich. Das schaffen wir für die Sommershows sogar innerhalb von 60 Minuten, damit Ihr ein bisschen länger draußen im Sonnenfeuer schmoren dürft. Wir kündigten es ja bereits an: GODZILLA II wagte das Gefecht mit uns, ebenso die deutsche Wald- und Wiesenproduktion TAL DER SKORPIONE und die aus Wolfgang Petersens BOOT aufgetauchten Seeungeheuern. Kampf den Stereotypen, da kennen wir bei Deep Red Radio nix!

Wieder von ganz unterschiedlicher Couleur waren unsere Segmente aus dem Heimkino, so etwa NO MAN’S LAND über den Bosnienkrieg anno 1993 – dank geht an Pandastorm Pictures für dieses tolle Re-Release, da freut sich nicht nur Benedikt. Und Max beginnt mit der Glückszahl 13 und seinem ersten PUPPET MASTER-Teil. Julia serviert Euch noch Rock, Love & Perestroika mit LETO… und man könnte die Titelliste um Verdammte, Verteufelte und Verknackte noch fortsetzen, wäre da nicht unser Max, der uns Deep Red Radionisten mit viel Amore aus dem Land von Soße und Spaghetti Geschenke mitbrachte. Fundstücke, Goodie Bags – Ihr wisst ja, bei uns bekommt Ihr immer ein schön geschnürtes Paket.

Apropos: Dank Pandastorm bekamen wir Bill Watterson, den Regisseur von DAVE MADE A MAZE vors Mikrofon. Was für ein cooler Typ das ist, das hört Ihr demnächst nur hier! Und für Euch warten schon jetzt weitere Verlosungsexemplare dieses noch jungen Kultfilms!

Checkt unsere Seite, auch hier bei Facebook und empfehlt uns weiter. Hier könnt Ihr nicht bloß Payback-Punkte sammeln, bei Deep Red Radio werdet Ihr monstermäßig belohnt!

weiterlesen