Die Brut des Adlers

Story: Man hatte ihn gewarnt. Trotzdem wagt sich Mike auf die einsame Insel, die er lebend vielleicht nicht mehr verlassen wird. Im Geheimauftrag eines Millionärs soll er das kostbarste Gut der Insel von der Spitze eines kahlen Felsens rauben: Die Brut eines Seeadlerpärchens, die letzten Exemplare einer sonst ausgestorbenen Gattung. Inselbewohner Malden, ein Einzelkämpfer mit dunkler Vergangenheit, wittert die drohende Gefahr. Mißtrauisch beobachtet er jeden Schritt des als Photograph getarnten Eindringlings und warnt ihn, von dem Felsen fernzubleiben. Systematisch arbeitet der gekaufte Dieb Mike einen Plan aus, bis es ihm gelingt, Malden auf das Festland zu locken. Doch Mike hat zu hoch gepokert. Denn als er sich von der hochgelegenen Brutstätte der Adler abseilt, ist eine lautlose, tödliche Waffe auf ihn gerichtet.

Weiterlesen

Flesh+Blood

Story: Söldneranführer Martin und seine Truppe stellen sich zu Beginn des fünfzehnten Jahrhunderts gegen ihren betrügerischen Auftraggeber Lord Arnolfini. Bei einem Anschlag auf dessen Leben entführen sie eher zufällig die für dessen Sohn versprochene Prinzessin Agnes. Diese findet sich nach schweren Misshandlungen inmitten der Gruppe und zieht gemeinsam mit deren Anführer Martin brandschatzend und mordend durch das Land. Doch bald muss sie sich zwischen Martin und Arnolfinis Sohn entscheiden, denn dieser macht sich bereit für eine finale Konfrontation. Weiterlesen

Dracula 3D ✍

Erst vor kurzem stellten wir Euch Dracula 79 vor, John Badhams Version der Geschichte um den transsilvanischen Fürst und seine Machenschaften. Der Film ist vor kurzem auf Blu-Ray erschienen und Badham war als Stargast beim diesjährigen Cinestrange in Braunschweig zugegen. Aber nicht nur dieser Festivalbesucher beschäftigte sich mit Dracula, auch Dario Argento, welcher beim 1. Cinestrange in Dresden seinen Starauftritt hatte, drehte einen Film über eben jenen beißfreudigen Fürsten. Anders als Badham hat Argento jedoch in der Qualität seines Schaffens ziemlich abgebaut und die großartigen Werke ala Suspiria bleiben schon lange unerreicht. Und mit Dracula 3D schaufelt sich Argento nun leider fast schon sein Grab.
Weiterlesen