DRR-SHOW – 14-2019 – Schräge Dinge

„People are strange, when you’re a stranger, faces look ugly, when you’re alone…“ Na, alleine sind wir definitiv nicht, aber ‘seltsam’ oder ‘schräg’, wie bereits Jim Morrison besang, wird in unserer aktuellen Show zum Programm. Wir reisen stets gern zurück in die glorreiche Zeit vergangener – und durch Film und Serie wiederbelebter – Tage.

Da steht natürlich der Netflix-Straßenfeger STRANGER THINGS mit der neuen 3. Staffel an erster Stelle und wir Ihr uns kennt, halten sich Enthusiasmus aus dem Fan-Herz und sachliche Kritik angenehm die Waage. Thematisch passend präsentiert Tobe zuvor Gimmick-Wichteln von seinem Urlaubstrip und Max lässt das Team ins große Film-Postpaket von Wicked Vision hineinschauen. Selbstverständlich bietet unsere gesamte Filmauswahl allerlei schräge Figuren, Titel und Themen – Kult-Kino ist das allemal, ob die Wiederentdeckung von EDDIE AND THE CRUISERS oder Elliot Gould als Philip Marlowe in Robert Altmans 1970er-New-Hollywood-High-Life-Adaption DER TOD KENNT KEINE WIEDERKEHR (THE LONG GOODBYE). Gefährlich wird es für Kevin Costner und Woody Harrelson als Gangsterpärchen-Jäger in THE HIGHWAY MEN, eine weitere Netflix-Produktion, und EXTREMELY WICKED… wird es für Max. Außerdem wirft Tobe noch einen winzig kleinen Blick aufs kommende Hard:Line Film Festival. Wie ihr lest und später hört, haben wir wieder reichlich Stoff in die Sendung gepackt. Die gesamte Titelliste entnehmt Ihr bitte wie gewohnt unseren Kapitelmarken in dem Audioplayer Eurer Wahl.


weiterlesen

DRR-SHOW – 13-2019 – Ein Pod-pourrie der guten Laune

Mit unserem Podcast haben wir uns (nicht nur) einem Credo ganz innig verschrieben: gelungenes Infotainment. So kommen in jede Show mehrere besprechenswerte Titel und News sowie eine gehörige Portion guter Laune. Unseren audiophilen, cineastischen Hörern soll dieser Podcast mindestens ebenso viel Freude bereiten wie uns selbst.

Daher erwarten Euch heute zwei Hand voll persönlicher Favoriten – quasi die zehn kleinen Jägermeister der guten Laune – plus unsere beliebte Medienschau und einem ausführlichen Nachbericht über das Paradies Film Festival #2 in Jena. Diese Show hat wieder für Jeden etwas im Gepäck, von Thriller über Action bis Fantasy und Sci-Fi. Die einzelnen Titel könnt Ihr wie gewohnt bequem den Kapitelmarken Eures Mediaplayers entnehmen. Nur soviel: die 88Film-Bestellung aus England wurde ausgepackt und teils gesichtet, Tobe “schwärmt” erneut von Harryhausen und Sindbad, es erwarten Euch Mumien, Monster und Cyborgs und zuletzt natürlich eine längere Besprechung eines Klassikers, heute mit einer noch blutjungen Julia Roberts und dem FEIND IN MEINEM BETT (1991). Da hört dann zwar im Film der Spaß auf, aber nicht bei uns Zuschauern.


weiterlesen

DRR-SHOW – 12-2019 – Wir sind Caligula

Wir haben gelogen. Einstündige Sommersendungen sollten es werden, doch siehe da: es sind aktuell nun doch wieder satte 120 Minuten geworden und das bei gerade einmal 3 Reviews. Diese allerdings sind dafür recht ausführlich und – im positiven Sinne – ausschweifend. Patrick und Stefan lassen sich ordentlich Wein einschenken von CALIGULA und dessen wildem Treiben, beschrieben von Tinto Brass, wonach dieser Film anno 1980 hierzulande erstmals offiziell ungekürzt fürs Heimkino vorliegt. Benedikt und Tobe verstricken sich in “US” bzw. “WIR” von Jordan Peele und kommen mit ihren geplanten 15 Minuten bei Weitem nicht hin (die beiden sind nun schuld an der 2-Stunden-Sendung). Es geht in die Tiefe der Meta-Ebene und die Anerkennung afroamerikanischer Künstler in Amerika wird dabei ausgewertet. Als Drittes im Programm sinnieren Max und Benedikt über die Michael Crichton-Adaption “DIE WIEGE DER SONNE” mit Wesley Snipes und Sean Connery. Auch hier begibt man sich auf Tauchfahrt in die Gesellschaft der entsprechenden Epoche und schaut hinter die Medienfassade der späten 1980er Jahre, wo sich ein Ausverkauf des US-Business entwickelte, der den Krimi möglicherweise beeinflusste. So lang sind wir selten, vor allem nicht konzentriert in einer Show. Zur Auflockerung schenken wir Euch noch einen Backstreet-Boys-Moment, dann ist aber wieder Filmanalyse-Zeit.


weiterlesen

Wir feiern das Bewegtbild

Es war einmal ein mittelständiger, sehr attraktiver Filmpodcast, der bei einem populären sozialen Netzwerk eine Seite hatte – bis diese aus unverständlicher Genese verschwand. Den Filmpodcast gibt es natürlich immer noch und diese „neue“ alte Seite (ehemals Lichtwerk Kabinett), um ihm zu dienen, stets im Einklang mit den Richtlinien, die gefordert sind.

Eingeladen seid Ihr nun alle, nicht alleinig, um den spannenden, informativen und unterhaltsamen Reviews und Shows zu lauschen, die DEEP RED RADIO Euch beschert. Nein, Ihr seid ebenso eingeladen, um selbst Kritiken zu Euren geliebten (oder nicht so geliebten) Filmen zu teilen, Fundstücke zu präsentieren oder Tipps zu Events, Filmen oder Serien zu geben. Lasst uns gemeinsam das Bewegtbild feiern und diskutieren! Beachtet dabei bitte die üblichen Gepflogenheiten, bezüglich Etikette und Spam.

Wird sind die DEEP RED RADIONAUTEN und begrüßen euch herzlich in unserer Schulhofbande bzw. dem Klub der toten Filmliebhaber*innen. Ihr findet uns, solange der Mark das möchte, HIER! – Genau hier! Direkt hinter dem Link.