Inception

Story: Cobb ist der Kopf einer technologisch bestens ausgerüsteten Bande von Dieben, die einen Weg gefunden hat, Träume in den Köpfen von Menschen zu platzieren und zu steuern, indem man sich selbst in ihnen manifestiert. Auf diesem Weg soll der aufstrebende Manager Fischer dazu bewegt werden, seine künftige Firma aufzusplitten. Cobb arbeitet nicht ganz eigennützig, denn er wird von dem mysteriösen Saito erpresst. Als Cobbs Frau ihren Mann auffordert, die Probleme in der realen Welt hinter sich zu lassen und mit ihr in einem Traum zu verweilen, muss er eine Entscheidung treffen.

Weiterlesen

Hardline Film Festival 2020 – Recap 4

Unaufhaltsam kam der Festivalsonntag auf uns zu, der das HARD:LINE zum Abschluss brachte. Drei Filme gab es zu sichten. DINNER IN AMERICA, SATOR und PSYCHO GOREMAN. Eine wahrhaft vielfältige Mischung mit einer sympathischen Komödie, einem düsteren Gruselfilm und übersteuertem Trash. Wir gehen kurz auf das Gesehene ein, als auch auf das Gehörte, denn ein Konzert gab es traditionell vor dem letzten Streifen ebenfalls wieder zu erleben. SHALLMODULE haben in 2020 den Kinosaal des Ostentorkinos gerockt. Die Eindrücke zu Allem hört ihr in unserem Finalen Recap und alle wichtigen News zum kommenden 9. HARD:LINE Filmfestival. Dank und Grüße gehen selbstverständlich an Florian und das Orga-Team, die trotz Einschränkungen und unvorhersehbaren Vorkommnisse für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung sorgten. Man fühlte sich einmal mehr gemocht und wie zu Hause und so steht fest, dass Deep Red Radio beim nächsten außergewöhnlichen filmische Zusammentreffen wieder gerne in Regensburg erscheinen wird.
Weiterlesen

Hardline Film Festival 2020 – Recap 3

Der Tage vier beim diesjährigen HARD:LINE sind passe und mit dem Festival-Sonnabend bot sich uns abermals ein Tagesprogramm, das es in sich hatte und das in mehrfacher Hinsicht. Zunächst durften wir dem Überraschungsfilm beiwohnen,der noch relativ frisch daherkommt und gerade erst und hochbegehrt von den Filmfestivals dieser Welt umworben wird. Die Rede ist von COME TRUE, welcher die Latte für die nachfolgenden Beiträge schon ordentlich hochlegte. Der nachfolgende KOKO-DI KOKO-DA schafft das problemlos mit seiner interessanten Verwebung aus Kinderlied, Bewältigungsdrama und Terrorstück. Der Hauptfilm des Tages kam dann eher auf leisen Sohlen daher und war mit THE OAK ROOM ein Kammerspiel, das mit wenig Handlung aber umso mehr Dialog daherkam. Eine Mischung, die gern mal nach Hinten losgeht,in diesem Fall aber unglaublich gut funktionierte und damit einen Film trägt, der mit einfachsten Mitteln ordentlich in seinen Bann zieht. Gleiches hat dann das DJ-Ensemble SUBLIME auf musikalische Art mit den online und offline anwesenden Zuschauern getan, was den Tag anständig zu Ende brachte. Wir probierten uns dann im Anschluss noch durch das Angebot von Tarantino’s und Youtube und geben Euch jetzt die Chance das alles nachzuhören. Viel Spaß dabei.
Weiterlesen