Zwischen Cannon und Nu Image – Das Kino von Sam Firstenberg

Sam Firstenberg, eigentlicher Name Shmulik Firstenberg (* 13. März 1950, Polen) ist ein polnischer Filmregisseur, dessen Eltern mit ihm in den 1950er Jahren in die USA auswanderten…”

So beginnt der doch äußerst dürftige deutsche Wikipedia-Eintrag zu einer der B-Movie-Legenden die für Cannon und Nu Image im Schnellverfahren die kleinen Actionfilme der 80er und 90er Jahre inszenierte. Firstenberg verhalf Michael Dudikoff (American Fighter, Night Hunter) und David Bradley (Cyborg Cop 1+2, Blood Warrior) zu eher kurzen, aber einprägsamen Karrieren im Actionfilm. Da Deep Red Radio nun mal auch für Action und somit unweigerlich für Dudikoff, Firstenberg und Co. steht und uns dieser dürre Eintrag nervt, dürft Ihr euch in den nächsten Tagen auf unsere “Sam Firstenberg-Weeks” freuen, in denen wir 16 Filme des Regisseurs einmal genauer unter die Lupe nehmen. Neben Reviews zu seinen Klassikern, finden auch weniger beachtete Spätwerke in diesem Special eine Analyse. Als Highlight ist dann das persönliche Interview mit Sam Firstenberg zu werten, das die Redaktion mit ihm führte. Über eine Stunde berichtet er von seinem Werdegang in der Filmbranche und rückt manches Gerücht zurecht oder offenbarte witzige und lehrreiche Infos zu seiner Vita und der Arbeit mit Menahem Golan, Yoram Globus, Michael Dudikoff, David Bradley, Sho Koshugi und viele andere.

Also Lauscher auf und rein hören…


weiterlesen

Interview mit John Hough

Als im Vorgang zum Cinestrange Filmfestival 2015 feststand, dass dem britischen Filmemacher John Hough und seinen Filmen die Retrospektive gewidmet wird, war schnell klar, dass wir den Regieveteran unbedingt vor unser Mikro holen wollten. Dies gelang uns dann auch und als Zugabe oben drauf haben wir sogar mal die Kamera laufen lassen. So zeigte sich Hough im Interview und auch das restliche Festival über äußerst gesprächig und liess keine Frage unbeantwortet. Dabei konnte so manch interessante Erkenntnis gewonnen werden, wie die, dass die IMDB manchmal doch falsch liegt oder scheinbar viel mehr weiß über einen Film als beispielsweise der Regisseur selbst. Aber hört und seht am besten selbst….
weiterlesen

Interview mit Turbine Media

Turbine Media ist ein Medien-Verleih, der die unterschiedlichsten Produkte in unsere Wohnzimmer bringt. Unter anderen werden Comedy-Programme oder TV-Formate aus dem Privatfernsehen von der Turbine auf Scheiben gepresst und angeboten. Im Bereich des Films darf sich das 12 Jahre junge Unternehmen unverdrossen einen Ehrenkranz aufsetzten, denn hier haben sie großes geleistet und sogar Wunder bewirkt. Auf dem 5. Cinestrange Filmfestival in Braunschweig gesellten sich Phil Friedrichs, Christian Bartsch und Wolf Jahnke zu uns in den Konferenzraum um uns von Turbine Media zu erzählen, denn die drei feschen Herren arbeiten bzw. herrschen auch dort. Es geht um die Blues Brothers in der Deluxe Extended Fassung, Synchronsprecher und ihre Stimmen, Special Editions, wie das „Texas Chainsaw Massacre“ wieder auf die deutschen Ladentheken kam und warum an all dem Dieter Hallervorden schuld ist. Das und noch einiges mehr geben die Turbinen in diesem kompakten und gleichermaßen informativen Interview preis.

weiterlesen