Doctor Sleep

Story: Der inzwischen erwachsene Danny Torrance,der Sohn des verrückten Jack aus Teil eins, hat wie sein Vater eine Mordswut in sich und ist alkoholabhängig. Außerdem hat er die Fähigkeit Shining. Dadurch kann er die Gedanken anderer Menschen lesen und Visionen von zukünftigen und vergangenen Ereignissen empfangen. Danny arbeitet in einem Hospiz. Dort nutzt er seine besondere Kraft, um Sterbende kurz vor ihrem Tod zu trösten. Hier lernt er das Mädchen Abra Stone kennen, deren Shining viel stärker ist als seins. Zusammen gehen sie gegen die Sekte „Der Wahre Knoten“ vor. Denn diese sind ehemalige Shining-Nutzer und ernähren sich wie Vampire von der Lebenskraft toter Kinder, die Shining besitzen. Je qualvoller der Tod der Kinder, desto reiner das Steam. Dadurch werden “die Wahren” hunderte von Jahren alt. Doch Dannys Kampf gegen den Knoten ist härter als erwartet, denn die Sekte sieht in Abra viel mehr als nur die nächste Mahlzeit…

weiterlesen

Inferno

Story: Der Ex-Marine-Offizier Adam Jones wird von einer Gruppe um den Wissenschaftler Prof. Montel als Kapitän eines U-Bootes angeheuert, um ein kommunistisches Frachtschiff von Tokio bis zu seinem Ziel zu verfolgen. Dabei stößt die Besatzung, zu der auch Montels Tochter Denise zählt, auf eine Insel mit einer geheimen chinesischen Militärbasis. Diese soll als Ausgangspunkt für einen Atombombenabwurf auf Korea dienen, welchen man den Amerikanern in die Schuhe schieben will, um damit den Dritten Weltkrieg auslösen zu können.

weiterlesen

It came from the desert

Story: Lukas und sein Bruder Brian wollen mit ein paar Kumpels in die Wüste fahren, um endlich mal wieder Party zu machen. Lukas will sein Motocross-Bike durch den Sand jagen und ein paar Girls abschleppen, Brian möchte endlich das Herz der wunderschönen Lisa erobern. Aber die Party nimmt schnell eine andere Wendung, denn in der Wüste hat sich eine Horde mutierter Riesenameisen eingenistet, die vor langer Zeit mit einem Meteoriten dort gelandet sind. Denn schon bald formieren sich die Rieseninsekten zum Angriff. Die Freunde brauchen ganz schnell einen Plan, wenn sie nicht von den blutrünstigen Monstern mit ihren klebrigen Schleimfäden in Kokons gewickelt werden wollen. Mit allen Mitteln und etlichen Feuerwaffen stellt sich die Clique den Angreifern entgegen. Wird es eine Rettung aus der Todesfalle geben?

weiterlesen

Bei Anruf Mord ✍

Alfred Hitchcock gehört fraglos zu den einflussreichsten und beliebtesten Filmemachern aller Zeiten. Dies wurde vor allem auf der Hitchcock-Tagung, welche vom 19.06.14 – 21.06.14 in Dresden stattfand, wieder einmal deutlich. Egal ob es die Erzählweise ist, die Nutzung der Kamera, die Musik oder das Casting der Darsteller, nahezu alle Punkte wurden ausreichend behandelt, so dass sich das Bild des Meisters merklich im Kopf des Tagungsteilnehmer formen konnte. Aber auch einzelne Filme wurden beleuchtet, so auch Hitchcocks Dial M for Murder ein Werk, welches Hitch selbst nicht sonderlich gut leiden kann, beim Publikum aber auf große Gegenliebe stieß. weiterlesen