DRR SHOW 64

Wir präsentieren euch die Show #64 vollgepackt bis über die Grenzen des aktuellen Sendeformates. Über 2 Stunden lang berichten wir euch über Kino, die Filmkunst für zu Hause und Musik. Wir beginnen im Lichtspielhaus mit THE BLACK PHONE und TOP GUN: MAVERICK. Benedikt befasste sich mit dem neuen Blumhouse Film und gemeinsam mit Stefan bespricht er den überraschenden Super-Kassenschlager von Tom Cruise. Tobe bringt anschließend ein CINEPLOIT-Special in eure Gehörgänge. Darin präsentiert er zwei neue bzw. kommende Veröffentlichungen der Formationen PAN/SCAN und MORLOCK. Sprich, Augen zu und dann wird durchs All gedriftet. Wesentlich irdischer gehts im WICKED-VISION-Slot zu. Dort wirft Benedikt einen Blick auf den spanischen Thiller TESIS der sich mit dem Thema Snuff auseinandersetzt. Und jetzt kommen wir zum erwarteten mäßigen Wortwitz dieses Ankündigungstextes: Julia sitzt an der Haltestelle und fragt sich WAS GESCHAH MIT BUS 670. Dass hat das mexikanische Filmdrama wohl nicht verdient, wie ihr in der Besprechung erfahren werdet. Den Abschluss bereiten euch Benedikt und Tobe die sehr gerne und ausführlich ihre Gedanken und Meinungen zu DREDD preis geben. Der feine Actioner feiert seinen 10. Geburtstag und wir werfen einen Blick auf die Vergangenheit und die Zukunft der Judges von 2000 AD. 133 gigantische Minuten Infotainment erwarten euch. Natürlich nur so lange der Vorrat reicht. Also hört rasch die Sendung und erzählt weiter wie toll sie ist… auch wenn ihr sie schlecht fandet… Natürlich.


Weiterlesen

Regression

Story: Minnesota in den 1980er Jahren. Ein Mann wird verhaften, weil er seine Tochter sexuell missbraucht haben soll. Obwohl er sich an die Tat nicht erinnern kann, bekennt er sich schuldig. Mit Hilfe eines Psychologen durchlebt er das Ereignis noch einmal und bringt dabei den Vorwurf auf, dass ein Polizist an dem Verbrechen beteiligt war. Währenddessen keimt in der Öffentlichkeit der Verdacht, dass hinter dem Ganzen ein Satanskult stecken könnte.

Weiterlesen