DRR SHOW 46 – B-Side

Es ist wieder an der Zeit den B-Seiten zu lauschen. In unserer sympathischen Parallelsendung präsentieren wir euch neben dem Gefängnis-Ausbruchs-Thriller SEMPER FI, drei weiter Wicked-Vision-Media-Produkte. Dabei begeben wir uns wieder auf die Rawside und blicken auf LAST GIRL STANDING und ICE CREAM TRUCK. Zum Schluss besprechen Benedikt und Stefan die 2. Auswertung der BLACK CINEMA COLLECTION mit dem Titel ZEHN STUNDEN ZEIT FÜR VIRGIL TIPPS. Wir decken für uns einiges auf und müssen uns dabei erneut entschuldigen, denn bei dieser wichtigen Aufnahme spielte die Technik nach den Regeln des Satans. Wir sind gut zu verstehen doch der Sound ist zu Lo-Fi für Deep-Red-Radio-Verhältnisse. Wir rufen um Verzeihung an und garantieren die inhaltlichen Stärken.


Weiterlesen

DRR-SHOW 45 – B-Side

Herzlich Willkommen zu unserer ersten B-Seite! Unsere Shows werden ja mittlerweile regional begrenzt (aber immerhin) im klassischen Radio gesendet, weswegen wir seit ca. 2 Jahren das Sendungsvolumen auf eine oder zwei Stunden verfestigt haben. Oft sammelt sich in unserem Review-Pool, mehr als in diesem Format gesendet werden kann und damit das gesprochene Wort im Töpfchen nicht sauer wird, haben wir beschlossen in unregelmäßigen Abständen eine halbe Show zu veröffentlichen, die dann lediglich (aber immerhin) im Netz zu hören sein wird. Alle weiteren Erklärungen erfahrt ihr in der Einleitung zur Episode 45 – B-Side. 3 Reviews machen den Anfang. THE UNTOLD STORY, SAWNEY – FLESH OF MAN und der Start der BLACK CINEMA COLLECTION von Wicked Vision-Media: SLAUGHTER.


Weiterlesen

DRR SHOW 45 – Aufgetragen und poliert

Nachdem wir das Jahr 2021 eingeläutet haben, folgt mit der Nummer 45 die zweite Show des neuen Jahres. Im Programm stehen 4 Reviews. Nur 4? Ja. Aber eine davon nimmt es sich heraus eine gute Stunde lang zu dauern. Im großen Finale sprechen Benedikt und Max über die KARATE-KID-Filmreihe und betrachten im Vergleich die erfolgreiche Sequel-Serie COBRA KAI, die bei YouTube startete und nun auf Netflix fortgesetzt wird. Dass braucht Zeit, die dann auch nicht reicht, wenn man es genau wissen möchte. Wir bieten einen kompakten Überblick. Zuvor unterhalten wir euch mit einer themenreichen Einleitung und der Suche nach Max. Zwei weiteren Filme in der Sendung sind THE OUTPOST und RAMBO – FIRST BLOOD. Beide behandeln auf verschiedene Weise den Krieg. Der eine ist neu, der andere ein Klassiker. Benedikt betrachtet die Analyse eines Angriffs auf eine US-Militär-Basis in Afghanistan und Julia schaut zurück auf Sylvester Stallones Versuch, als Vietnamveteran einen Job als Tellerwäscher zu bekommen. Als kleiner Bruch drängelt sich der Wicked-Media-Slot dazwischen. Jess Franco bittet uns DIE NONNEN VON CLICHY in Augenschein zu nehmen und Wicked Vision macht es mit einem Mediabook möglich. Zwischen geheimer Lust und päpstlich angeordneter Folter müssten Frauen gegen einen, sich potent glaubenden, Männerapparat bestehen. Ein sehr kämpferisches DEEP RED RADIO wartet darauf angehört zu werden.

PS: Ihr habt den Versprecher herausgehört? Herzlichen Glückwunsch! Es muss natürlich HOW I MET YOUR MOTHER heißen. Für die Einzelbesprechung haben wir das dann korrigiert.


Weiterlesen