Interview mit Turbine Media

Turbine Media ist ein Medien-Verleih, der die unterschiedlichsten Produkte in unsere Wohnzimmer bringt. Unter anderen werden Comedy-Programme oder TV-Formate aus dem Privatfernsehen von der Turbine auf Scheiben gepresst und angeboten. Im Bereich des Films darf sich das 12 Jahre junge Unternehmen unverdrossen einen Ehrenkranz aufsetzten, denn hier haben sie großes geleistet und sogar Wunder bewirkt. Auf dem 5. Cinestrange Filmfestival in Braunschweig gesellten sich Phil Friedrichs, Christian Bartsch und Wolf Jahnke zu uns in den Konferenzraum um uns von Turbine Media zu erzählen, denn die drei feschen Herren arbeiten bzw. herrschen auch dort. Es geht um die Blues Brothers in der Deluxe Extended Fassung, Synchronsprecher und ihre Stimmen, Special Editions, wie das „Texas Chainsaw Massacre“ wieder auf die deutschen Ladentheken kam und warum an all dem Dieter Hallervorden schuld ist. Das und noch einiges mehr geben die Turbinen in diesem kompakten und gleichermaßen informativen Interview preis.

weiterlesen

Das Teutonenkino – Der Genrefilm nach dem Mauerfall: Mehr als Wald- und Wiesen-Splatter – Teil 01

Der Genrefilm im vereinigten Deutschland von 1990 bis heute.

Herzlich Willkommen zum nächsten Teil unserer Reihe – Das Teutonenkino. Dieses Mal: Der Genrefilm nach dem Mauerfall: Mehr als Wald- und Wiesen-Splatter – Teil 01

Den letzten Zeitabschnitt zum Teutonenkino haben wir in einem offenen Rahmen aufbereitet, sprich in einer Runde unter Mitwirkung von Udo und Maddin. Es wurden 2 Listen an Filmen in den Raum geworfen, deren Entstehung begründet und ihr Inhalt heftig und zumeist fundiert diskutiert. Es hieß also 25 Jahre und jeweils 25 Filme, wobei sich natürrlich so einige doppelten und andere zum blanken Entsetzen der Gesprächspartner keine Nennung erfuhren. Welche das jeweils sind, erfahrt ihr freilich nur, wenn ihr reinhört. Beginnen werden wir mit den 90er Jahren oder ander formuliert: Durst kann auch eine Strecke sein.

weiterlesen