Operation Ganymed – Der Triumph der negativen Menschlichkeit

Im ersten Teil des „Rainer Erler/Operation Ganymed“-Specials wirft Benedikt einen Blick auf das Leben und Schaffen des Regisseurs Erler (Fleisch, Das blaue Palais, Plutonium), jenem Mann der faktische Futuristik durch seine Bücher und Fernsehfilme unter das deutsche Publikum brachte und darüber hinaus.

Im zweiten Teil des „Rainer Erler/Operation Ganymed“-Specials wird in mehreren Akten die Produktionsgeschichte des 1977 veröffentlichten Science-Fiction-Thillers „Operation Ganymed“ ausgeleuchtet. Mit Informationen aus erster Hand nach Gesprächen oder schriftlicher Korrespondenz mit Regisseur Rainer Erler, Kameramann Wolfgang Grasshoff und den Schauspielern Dieter Laser und Claus Theo Gärtner, wurde diese Analyse erstellt und bietet neben der inhaltlichen Auseinandersetzung auch Fakten zur Entstehung des Films, technische Details zu Spezialeffekten und seiner Wirkung in der Welt. Ein kleines Gesamtwerk zu einem der besten filmischen Utopien aus Deutschland.

weiterlesen

Interview mit Dieter Laser

Auf dem 4. Cinestrange Genrefilmfestival traf Deep Red Radio auf den Schauspieler Dieter Laser. Er promotete seinen neusten Streifen „Human Centipede 3 (Final Sequence)“ und kehrte nach seinem Ausbleiben im zweiten Teil in das Franchise zurück. In dem zu hörenden als auch zu sehenden Gespräch geht es aber vorerst um seine Arbeit an dem deutschen Science-Fiction-Klassiker „Operation Ganymed“ von Regisseur Rainer Erler aus dem Jahr 1977. Er gibt wilde Geschichten preis und mit seiner unnachahmlichen Art fesselt er jeden Betrachter an dieses Interview. Es bleibt aber auch etwas Zeit für den menschlichen Tausendfüßler und die Synchron-Arbeit für die deutsche Fassung. Macht euch gefasst auf einen Menschen im Dialog, der wahrhaft markant ist und begeistert: Dieter Laser.
weiterlesen

Cinestrange 2015 – Ein Rückblick

Zwei Wochen ist es nun schon wieder her, dass das Cinestrange Filmfestival seine 4. Auflage feierte. Und um diesem kleinen Jubiläum gebührend zu huldigen machten wir uns diesmal auch zu viert auf die Reise ins gar nicht so ferne Braunschweig. Als Basis diente dem Team Deep-Red-Radio auch dieses Mal das fußläufig zum Kino C1 gelegene Centro-Hotel in dem wir fleißig schon während des Festivals Bericht erstatteten. Unsere vier Tageszusammenfassungen (Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag) per Podcast habt ihr ja hoffentlich bis zu diesem Zeitpunkt bereits konsumiert, so dass ich mich an dieser Stelle kurzfassen kann und diesen Rückblick sehr selektiv anlegen will.

weiterlesen