300 – Rise of an Empire ✍

Seit 31.07.2014 auf DVD, Blu-ray und 3D Blu-ray im Handel erhältlich.

Acht Jahre ist es bereits her, dass sich die 300 Spartiaten um König Leonidas in der gleichnamigen Comicverfilmung gegen eine Übermacht von Feinden behaupteten. Diese kleine Streitmacht fand bekanntermaßen ihr stolzes Ende im Tode und eine Fortsetzung hatte vorerst keiner erwartet. Frank Miller, erfolgreicher Comiczeichner und –Autor, hatte immer hohe Ansprüche an die Verfilmungen seiner Werke. Eine Realisierung von Sin City war beispielsweise nur möglich, da ihm Robert Rodriguez die Co-Regie neben ihm einräumte. Im Filmgeschäft war er aber schon länger beschäftigt, schrieb er doch die Drehbücher für zwei RoboCop-Filme und führte selbst bei der The Spirit-Leinwandadaption Regie. Mit 300 setzte Zack Snyder auch eine Graphic Novel von Miller um, ebenfalls sehr an die Vorlage gebunden. Das brachial-elegante Schlachtengemälde überzeugte mit Kampfchoreographien, die diesen, mit Testosteron überfütterten Film, fast zu einem Action-Arthaus-Werk wandelten.
weiterlesen

Guardians of the Galaxy ✍

Kinostart: 28.08.2014

Das Marvel-Universum weitet sich aus und startet mit der Umsetzung einer erstmals 1969 in Heftform erschienen Comicserie. Die Guardians of the Galaxy sind eine völlig neue Ausrichtung, sagt Kevin Feige und damit wäre dieser Film auch aus der Sicht des Produzenten der spannendste seit langem. Er ist der König des filmischen Marvel-Imperiums und diese Bezeichnung ist nicht zu hoch gegriffen, wenn man betrachtete, was er alles produziert hat. Alle Avenger-Teilnehmer-Abenteuer, aber auch X-Men und Spider-Man gehören seiner Vita an. Wenn man jetzt noch in die Zukunft schaut, steht da noch das Reboot von Fantastic Four an, samt Fortsetzung und die neuen einzelnen und gemeinsamen Einsätze der Rächerinitiative. Nach Feiges Meinung waren die Guardians das schwierigste Projekt, sieht der Film doch eher wie eine Spaceoper aus, als wie eine typische Comicverfilmung. Genau das ist es aber, was den neuen Marvel so gut macht.

guardians 1 weiterlesen

Return of the First Avenger ✍

1941 erblickte Captain America erstmals das Licht der Comicwelt, als Propaganda gegen den deutschen Nationalsozialismus. Der von Jack Kirby und Joe Simon erschaffene Supersoldat gilt damit als einer der ersten amerikanischen Comichelden. Im Laufe der Jahre veränderten sich die Feindbilder parallel zur Zeitgeschichte und so bekam des der amerikanische Nationalfarbenträger mit Kommunisten, dem Vietkong und anderen erwählten Gegnern der Vereinigten Staaten zu tun. In Deutschland blieb der Erfolg lange Zeit aus. Die sehr patriotischen Geschichten trafen hier zu Lande kaum auf breites Interesse. Sie wurden auch oft zensiert, da die Verwendung von Nazisymbolik keine Seltenheit war.

Große Aufmerksamkeit erlangte Captain Steve Rogers dann im Jahr 2011 mit seinem ersten Kinofilm (nach mehreren Anläufen im TV und auf dem Direct-to-Video Markt) den immerhin fast 340.000 Zuschauer in den heimatlichen Lichtspielhäusern sahen. Nach seinem zweiten großen Auftritt im Avenger-Film kommt nun der nächste Soloauftrag für Captain America in The Return of the First Avenger.

weiterlesen