Tatort – Das kalte Haus

Story: Eine Ehefrau verschwindet zunächst spurlos aus ihrem Haus, in das offenkundig eingebrochen wurde. Blutspuren lassen das Schlimmste vermuten. Ihr Mann Simon Fischer hat die Polizei verständigt, danach aber das Haus verlassen. Gorniak, Winkler und Schnabel leiten eine großangelegte Suche nach Kathrin Fischer ein. Schnell gerät der verzweifelte Fischer selbst in den Fokus der Ermittlungen: Die Spuren im Haus wurden manipuliert, offenbar wurde der Einbruch vorgetäuscht – dafür findet die Kriminaltechnik ältere Blutreste … Nachbarn und Kolleginnen machen unterschiedliche Angaben, aber es gibt Hinweise, wonach Fischer seine Frau geschlagen und terrorisiert hat. Wollte er verhindern, dass sie ihn verlässt, hat sie getötet und eine Entführung vorgetäuscht? Oder hat Kathrin Fischer heimlich die Flucht vorbereitet und die Bluttat inszeniert, um ihren Mann zu belasten, weil sie nur, wenn er im Gefängnis sitzt, sicher vor ihm sein kann?

Weiterlesen

Interview mit Lukas Rinker und Tonio Kellner

Shit happens. Auch auf dem 9. Hard:Line Filmfestival in Regensburg. Ein Gespräch über mobile Toiletten und was in ihnen passieren kann bleibt nicht aus nach der Weltpremiere von HOLY SHIT! aka ACH DU SCHEISSE. Benedikt interviewt den Filmemacher Lukas Rinker samt Produzenten Tonio Kellner zu den Bedingungen der Produktion, unter anderen in Bezug auf Corona und der Filmförderung. Wir sind geehrt dieses frühe Gespräch zu diesem neuen Film zeitig präsentieren und mit euch teilen zu können. Weiterlesen