Grenzüberschreitungen: Exkursionen in den Abgrund der Filmgeschichte / Der Horrorfilm

Zum Buch: Der Film ist eine Kunst der Grenzüberschreitungen. Und jenseits der Grenze lauert der Abgrund. Film als Spiegel unseres Begehrens macht uns nicht nur mit der Lust am Schönen vertraut, sondern auch mit der eigenen Finsternis, und je tiefer wir in diesen Abgrund blicken, umso mehr erkennen wir – unser monströses Selbst. Von kinematographischen Alpträumen ist hier die Rede, vom Abjekten und Erschreckenden. Von der Macht des fiktionalen Grauens…

Der vorliegende Band ‚Grenzüberschreitungen’ knüpft an den Vorgänger ‚Grenzkontakte’ (2016) an und setzt die Exkursionen ins Abseits der Filmgeschichte fort. Marcus Stiglegger, ein Spezialist der deutschen Genreforschung, versammelt in dem vorliegenden Buch höchst persönliche Texte zum Horrorfilm als einem existenziellen Angsterlebnis.

weiterlesen

Filmlook – 05 – John Carpenter

Er ist der Star einer ganzen Filmgeneration. Er hat das Action- und Horrorgenre der 70er und 80er geprägt wie kaum ein zweiter. Er hat Jamie Lee Curtis und Kurt Russel berühmt gemacht. And he gives zero fucks: John Carpenter! Rock’n’Roll meets John Wayne – heraus kommen grandiose (und nicht so grandiose) Filme. Filme, über die wir in Filmlook anlässlich des 70sten Geburtstags des Altmeisters natürlich ausführlich gesprochen haben!

Mehr von Filmlook gibt es auf Facebook und Youtube! weiterlesen