Death Wish

Story: Der Chirurg Dr. Paul Kersey erlebt die Folgen der Gewalt auf den Straßen Chicagos jeden Tag in der Notaufnahme – bis seine Frau und seine Tochter in den eigenen vier Wänden brutal attackiert werden. Da die örtliche Polizei die Ermittlungen nicht vorantreibt und generell von der Verbrechensflut in der Stadt überfordert scheint, beschließt Paul das Gesetz kurzerhand selbst in die Hand zu nehmen. Er begibt sich auf nächtliche Streifzüge und bringt gnadenlos einen Kriminellen nach dem anderen zur Strecke – bis er eines Tages in den Fokus der Medien gerät und sich die Öffentlichkeit zu fragen beginnt, wer eigentlich hinter dem unbekannten Racheengel steckt …

weiterlesen

Cinestrange (Tag 2)

Tag 2 des Cinestrange sollte nun vor allem eines bereithalten: Filme, Filme und Filme. Denn nach kurzer Nacht und kräftigem Frühstück ging es 11 Uhr direkt los mit Badham-Retrospektive oder Wettbewerbsfilmen. Weiterhin konnte Fan als Alternative auch noch diverse Workshops besuchen, in denen Fachmänner und Frauen zu verschiedenen Themen rund um den Film referierten.

Vom morgendlichem Deutsch-Horror Gefällt mir bis abends zu großen Klassikern wie War Games, Point of no Return und Blue Thunder von einer 30 Jahre alten 35 mm Kopie, über die nächtlichen Terror- und Trash-Erlebnisse (The Green Inferno, Texas Chainsaw Massacre, Bermuda Tentacles mit Linda Hamilton!!!!, Rampage 2) gab es vie zu sehen.

Dazwischen blieb aber auch noch Zeit für den ein oder anderen Plausch mit den Kollegen der schreibenden Zunft, diversen Schaffenden rund um den Filmenstehungsprozess oder den Gedankenaustausch mit Fans.

Und mittendrin wurden dann auch noch die ersten Exemplare von Joe Dante – Spielplatz der Anarchie unters teilnehmende Autoren-Volk gebracht. Schön ist es geworden.