John Wick 3

Story: John Wick hat die Regeln aller Regeln gebrochen: Er hat den Mafia-Boss Santino D’Antonio auf dem heiligen Boden des Continental Hotels getötet, weswegen sein Freund und Hotelchef Winston ihn aus der Killergemeinschaft ausschließen und ihm alle Rechte als Auftragskiller entziehen muss. Wick erhält von seinem alten Freund jedoch eine Stunde Zeit, bis sein Excommunicado offiziell ausgesprochen wird. Zeit, die der nun Ex-Auftragsmörder nutzt, um sich zu bewaffnen. Denn es sind immerhin auch 14 Millionen Dollar Kopfgeld auf ihn ausgesetzt und die Angreifer werden nicht lange auf sich warten lassen. Als Wick sich die Kopfgeldjäger tatsächlich kaum noch vom Leib halten kann, beschließt er, nicht nur die Stadt New York, sondern auch das Land zu verlassen. Indes leitet aber eine Richterin eine Untersuchung ein und beginnt Wick mithilfe des gewieften Killers Zero zu jagen. Doch sie jagt nicht nur den ohnehin flüchtigen Wick… weiterlesen

John Wick 2

Story: John ist ein weiteres Mal gezwungen, aus seinem Ruhestand zurückzukehren: Ein ehemaliger Kollege wurde damit beauftragt, die Kontrolle über eine mysteriöse, international agierende Organisation von Auftragskillern zu erlangen. Ein alter Blutschwur verpflichtet John, ihm dabei zu helfen. Er reist nach Rom, wo er gegen einige der tödlichsten Killer der Welt antreten muss …

weiterlesen

John Wick

Story: John Wick, berühmt-berüchtigt als bester Hitman der Branche, ist nach seinem letzten Auftrag endgültig aus dem Geschäft ausgestiegen. Doch die Ruhe währt nicht lange. Nach einem Überfall auf sein Haus sieht er sich seinem ehemaligen Boss gegenüber: Viggo Tarasof, Anführer des gefährlichsten Gangstersyndikats von New York. Um seine Vergangenheit für immer loszuwerden, rüstet er sich für den ultimativen Rache-Feldzug. Doch längst hat Viggo die besten Killer der Stadt auf John angesetzt. Darunter auch Johns alten Freund Marcus… weiterlesen

Hercules 2014 ✍

Brett Ratner schafft trotz FSK 12 ein buntes Action-Spektakel

Wer im Schulunterricht ein wenig aufgepasst hat, wird sich noch vage an den Mythos erinnern, der Herakles, Sohn des Zeus, umgab: Hera, die betrogene Ehefrau des Zeus, lässt den jungen Halbgott Herakles in Wahnsinn verfallen und seine Frau und Kinder umbringen. Zur Strafe verdonnern ihn die Götter zu den „Zwölf Arbeiten“, während deren Erfüllung er in verschiedene Kriege und Schlachten verwickelt wird. Mit jeder der zwölf Aufgaben wuchs sein Status als unbesiegbarer Halbgott und Held – er streckte den Nemëischen Löwen nieder, tötete die Hydra und erlegte den Erymanthischen Eber. In Rom wurde er als Herkules verehrt, seine Stärke war und ist unbestritten und unantastbar bis in die Neuzeit hinein. Nicht nur Literatur, Musik und bildende Kunst haben sich des Mythos in verschiedensten Formen bedient, sondern auch in Popkultur und Film ist Herkules immer wieder ein dankbares Thema, das gerne ausgeschlachtet und neu kombiniert wird: Bereits 1961 ließ Mario Bava ihn in VAMPIRE GEGEN HERAKLES gegen Untote antreten, 1969 wurde Arnold Schwarzenegger als Vorhut von Percy Jackson nach New York geschickt und in den 1990ern flimmerte er in über 100 Folgen als Serienheld über heimische Fernsehbildschirme, kurz darauf sogar auch als Disney Zeichentrickheld.
weiterlesen