90s Horror Week

Die 90er Jahren waren für uns, mich und viele andere eine Zeit der Umbrüche. Die alte Garde der Horror-Regisseure verschwindet und die “neuen Wilden” erscheinen auf der Bildfläche. Nur weniger Altmeister wie Wes Craven und John Carpenter können sich halten. Das Gesamtbild hat sich geändert. MTV bestimmt nicht nur das Leben der Kinderzimmer, darüber hinaus hält auch die Videoclip-Ästhetik Einzug in Hollywood.

Das Kino pendelt in dieser Zeit zwischen Teenie-Slasher, Experimental bzw. dem Indie-Film und Psychothriller. Von Urban Legends über Cube bis zu Finchers Seven wird dem Zuschauer so einiges geboten. Jedoch stehen die Neunziger für viele da draußen für den Abgesang auf das Horrorkino der alten Dekade. Die Fantasie steht hinten an und die Effekte kommen aus dem Rechner. Keine schönen Aussichten, aber dennoch finden sich die einen oder anderen Highlights. Welche genau, durftet ihr abstimmen und wir (Stefan, Benedikt und Tobe) versuchen diese, mehr schlecht als recht (mit reichlich Halbwissen und einem löchrigen Gedächtnis) zu besprechen. Senf ab! weiterlesen

Talking Misery – Ein Vergleich von Roman, Film und Bühnenadaption

Nach langer Bearbeitungszeit können wir euch nun endlich unser kleines Misery-Special präsentieren. In diesem habe ich mich neben der berühmten Romanvorlage (in Deutschland Sie) von Bestsellerautor Stephen King und der Verfilmung durch Regisseur Rob Reiner (Drehbuch: William Goldmann) auch der Theateradaption von Simon Moore gewidmet.

Die Idee für dieses Projekt kam mir beim Besuch der Misery-Aufführung am Schlossparktheater in Berlin-Steglitz (Regie Thomas Schendel) und am Mittelsächsischen Theater in Freiberg (Regie Stefan Wolfram). Dort spielten jeweils Franziska Troegner und Jörg Schüttauf sowie Conny Grotsch und Michael Berger die Rollen der Annie Wilkes und des Paul Sheldon. Nicht selbstverständlich standen uns alle vier Schauspieler in diesem Zusammenhang auch noch für Interviews zur Verfügung. Vielen Dank nochmals dafür. Ausgesuchte Passagen aus den Gesprächen befinden sich auch in diesem Beitrag. Und nun viel Spaß beim Hören. Aber Vorsicht, denn die kommenden Ausführungen werden mehr als nur Spuren von Spoilern enthalten!

weiterlesen