I Care a Lot

Story: Auf den ersten Blick ist Marla Grayson eine Frau, die sich für alte Menschen einsetzt. Denn als professionelle und bei Gericht akkreditierte Betreuerin kümmert sie sich um alleinstehende Senioren. Doch dahinter steht ein knallhartes Business. Denn Marla versteht es im Team mit ihrer Geschäftspartnerin und Liebhaberin Fran perfekt, sich auf moralisch zwar fragwürdige, aber völlig legale Weise, das Vermögen ihrer Klienten unter den Nagel zu reißen. Als Marla die Betreuung von Jennifer Peterson anvertraut wird, wittert sie einen fetten Zahltag. Denn die alte Dame ist nicht nur richtig reich, sondern hat auch keinen lebenden Verwandten oder Erben, der Ärger machen könnte. Allerdings hat Jennifer Peterson ein düsteres Geheimnis – und eine Verbindung zu dem knallharten Gangster Roman Lunyow, der Marla bald brutal auf den Zahn fühlt. Doch die will sich nicht aufhalten lassen…

Weiterlesen

Die Nonnen von Clichy

Story: Frankreich zur Zeit der Inquisition: Richter Jeffries lässt eine Hexe hinrichten und auf dem Scheiterhaufen verbrennen. Kurz vor ihrem Tod verflucht die Frau ihre Peiniger. Der Fluch soll sich in Form der beiden Töchter der Hexe, Kathleen und Margaret, erfüllen, die keusch in einem Kloster als Nonnen leben. Dies beunruhigt Lady de Winter, die daraufhin Nachforschungen anstellt.

Als Kathleen den Jungfrauentest Lady de Winters nicht besteht, lässt diese sie der Hexerei anklagen und foltern. Derweil erhält Margaret Besuch vom Teufel, der sie über ihre Herkunft und ihre Aufgabe als Instrument der Rache aufklärt. Kathleen scheint verloren, doch was Lady de Winter nicht weiß: Ihr Ehemann, der sanftmütige Lord de Winter, ist der leibliche Vater der beiden Hexentöchter. Er ermöglicht Kathleen die Flucht, während ihre Schwester Margaret die Hinrichtung ihrer Mutter rächen will.

Weiterlesen

Im toten Winkel

Story: Gregor Neuss ist ein ehrgeiziger Journalist, der weiß, was eine wirklich gute Geschichte ausmacht. Als die Behörden den mutmaßlichen Täter nur wenige Stunden nach einem tödlichen Raubüberfall präsentieren, vermutet Gregor einen schweren Justizfehler. Die Anklage vor Gericht stimmt nicht mit dem überein, was Gregor kurz vor dem Verbrechen mit eigenen Augen gesehen hat. Da die Polizei und die Staatsanwaltschaft kein Interesse an seiner Zeugenaussage zeigen, beginnt Gregor den Fall selbst zu untersuchen. Schließlich wird der volle Umfang des Verbrechens offenbart, wenn Gregor sich selbst, seine Kollegen und seine wichtigste Quelle gefährdet.

Weiterlesen