Filmsammlung – Teil 2 – Von Mediabooks bis Special Editions

Willkommen zu unserem neuen, großen DRR-Talk-Spezial: die gesamte Viereinigkeit – Max, Tobe, Benedikt und Stefan – diskutiert satte 70 Minuten rund um das Thema „Filmsammlung“. Von Aufmachung, (Bild)Qualität und Preisen einzelner Editionen, von überzeugenden und weniger überzeugenden Verkaufsstrategien mancher Labels bis hin zu leuchtenden Orientierungspunkten am außerdeutschen Markt-Horizont. Welche Filme kauft Ihr so und welche Fassungen dürfen/sollen es dabei sein?

Diskutiert mit DRR über unseren bekannten Email-Kummerkasten oder am besten per Kommentar hier bei facebook und nehmt bei unseren laufenden Gewinnspielaktionen teil! weiterlesen

Interview mit Mike Siegel

Heute hört ihr ein knapp halbstündiges Interview zwischen Stefan und dem Filmemacher und Autor Mike Siegel. Aufgewachsen im selben Ort wie Roland Emmerich, Magstadt bei Stuttgart, arbeitete Siegel seit früher Jugend im Kino, als Ausstatter und Vorführer, sowie später auch als Theaterleiter. Zahlreiche Stars und Ehrengäste hat er hautnah erlebt und aus seiner Sammelleidenschaft speist sich heute eines der führenden Archive Deutschlands bzgl. Original-Filmplakate und Aushangfotos (lobby cards).
weiterlesen

Die Videothekenkultur – Eine Zeit zwischen Hochglanz und Schmuddel

Eine Videothek ist, analog zu einer Bibliothek, ein Geschäftsbetrieb, in dem Filme bzw. Datenträger gesammelt, archiviert und dem Kunden zugänglich gemacht werden.

Da in einer Videothek nicht mehr wie ursprünglich einzig Videokassetten, sondern zunehmend auch andere Medien verliehen und verkauft werden, hat sich, zumindest bei der Industrie und im Handel selbst, längst der Begriff Mediathek etabliert, während der Volksmund eher weiter am gewohnten Begriff Videothek festhält. Videotheken sind fast ausschließlich gewerbliche Betriebe, in denen die Ausleihe von Spielfilmen, Musikfilmen, Spielen (PC und Konsole) usw. kostenpflichtig ist. — Quelle:Wikipedia

Ganz so gestelzt besprechen wir (Loonen, Benedikt, David und Tobe) das Thema nicht. Bei uns geht es um Jugenderinnerungen und um unsere Leidenschaft für den Film. Wir wollen noch einmal diese Zeit aufleben lassen, die Kassette zurückspulen und die PLAY-Taste drücken. Und ihr könnt/dürft/müsst uns begleiten. weiterlesen