DRR SHOW 45 – Aufgetragen und poliert

Nachdem wir das Jahr 2021 eingeläutet haben, folgt mit der Nummer 45 die zweite Show des neuen Jahres. Im Programm stehen 4 Reviews. Nur 4? Ja. Aber eine davon nimmt es sich heraus eine gute Stunde lang zu dauern. Im großen Finale sprechen Benedikt und Max über die KARATE-KID-Filmreihe und betrachten im Vergleich die erfolgreiche Sequel-Serie COBRA KAI, die bei YouTube startete und nun auf Netflix fortgesetzt wird. Dass braucht Zeit, die dann auch nicht reicht, wenn man es genau wissen möchte. Wir bieten einen kompakten Überblick. Zuvor unterhalten wir euch mit einer themenreichen Einleitung und der Suche nach Max. Zwei weiteren Filme in der Sendung sind THE OUTPOST und RAMBO – FIRST BLOOD. Beide behandeln auf verschiedene Weise den Krieg. Der eine ist neu, der andere ein Klassiker. Benedikt betrachtet die Analyse eines Angriffs auf eine US-Militär-Basis in Afghanistan und Julia schaut zurück auf Sylvester Stallones Versuch, als Vietnamveteran einen Job als Tellerwäscher zu bekommen. Als kleiner Bruch drängelt sich der Wicked-Media-Slot dazwischen. Jess Franco bittet uns DIE NONNEN VON CLICHY in Augenschein zu nehmen und Wicked Vision macht es mit einem Mediabook möglich. Zwischen geheimer Lust und päpstlich angeordneter Folter müssten Frauen gegen einen, sich potent glaubenden, Männerapparat bestehen. Ein sehr kämpferisches DEEP RED RADIO wartet darauf angehört zu werden.

PS: Ihr habt den Versprecher herausgehört? Herzlichen Glückwunsch! Es muss natürlich HOW I MET YOUR MOTHER heißen. Für die Einzelbesprechung haben wir das dann korrigiert.


Weiterlesen

Das Schweigen der Lämmer

Story: Die junge, psychologisch geschulte FBI-Agentin Clarice Starling wird auf den Fall eines Serienmörders angesetzt. “Buffalo Bill”, wie sich der Psychopath selbst nennt, tötet zumeist junge Mädchen, zieht ihnen die Haut ab und versenkt sie in abgelegenen Seen. Um Hinweise auf Motiv und Täter zu bekommen, will Clarice einen anderen Serienkiller interviewen, den inhaftierten Dr. Hannibal Lecter. Der hochintelligente, aber gemeingefährliche Lecter durchschaut Clarices Absicht – und macht sie zum Spielball seiner kühl kalkulierenden, grausamen Lust….

Weiterlesen

DRR SHOW 25 – Skywalkers Wedding

In unserer Show #25 feiern wie die Hochzeit von Skywalker und fragen wie jedes Jahr, ob der Oscar noch relevant ist oder die Acadamy überhaupt beurteilungsfähig. In der Einleitung zeigt uns Stefan noch ein buntes Heft und lässt die Nostalgie sprechen, bevor es dann zum gerade noch aktuellen Kinoprogramm übergeht. Benedikt betrachtet 1917 von Sam Mendes sehr kritisch während das gemeinsame 3/4-Team-Fazit zu KNIVES OUT sehr positiv ausfällt. Benedikt und Max versuchen, den Sinn und das Handwerk in Til Schweigers DIE HOCHZEIT zu finden und das Gleiche steht zur Diskussion bei THE RISE OF SKYWALKER, den Benedikt mit unserem lieben Leo aus Jena, als Befürworter, bespricht.

Im Heimkino fragen wir nicht danach, warum DER SCHRECKEN DER MEDUSA von 1978 bei der IMDb als „Die Schrecken der Medusa“ gelistet ist, sondern konzentrieren uns lediglich auf die inhaltlichen Qualitäten. IPCRESS, mit Michael Caine und Aussichten auf eine Bond-Karriere, wird von Benedikt und Stefan anerkannt aber abgehakt. Eine Meinung zu RAMBO: LAST BLOOD gilt es natürlich auch abzugeben. Bekanntes und dennoch Erfrischendes gibt es mit CODE 8 zu erleben und Tobe schließt die Sendung zusammen mit einem Deep-Red-Radio-Debütanten und der Review zur ersten Staffel von THE EXPANSE. Allerhand los, wie immer. Gemischte Gefühle oder 2 Stunden Weisheit und Klugschiss.

Weiterlesen