The Flesh and Blood Show

Story: Eine Gruppe junger Schauspieler probt in einem alten, halb zerfallenen Theater eines verlassenen Küstenortes das Stück „The Flesh And Blood Show“. Während der Proben wird eine Mitspielerin geköpft aufgefunden, ihre Leiche verschwindet kurz darauf spurlos. Die Polizei tappt im Dunkeln. Nach und nach verschwinden weitere Schauspieler auf geheimnisvolle Weise und tauchen als Leiche wieder auf. Wer ist der Nächste, der dem wahnsinnigen Killer zum Opfer fällt? …

Weiterlesen

Interview mit Rolf Höhne

Mit Rolf Höhne traf sich Benedikt zum Interview, anlässlich der bevorstehenden Premiere des Horrorfilms DEATH OF A CLOWN. Gedreht wurde dieser regional in und um Dresden, so wie seine Vorgänger. Denn DEATH OF A CLOWN ist der dritte Teil einer Reihe. Zusammen mit dem Regisseur und Autor wird ein Blick auf die Trilogie (bis jetzt) geworfen und wie man in Sachsen Genrekino als Amateur mit Anspruch umsetzen kann. In diesem Talk kommt viel zu kurz was Rolf Höhne sonst noch filmisch anbietet. Deshalb empfehlen wir einen Blick auf seine Website (im Beitrag verlinkt) die neben Experimenten und Horror auch einen festivalerprobten Kinderfilm zur kostenfreien Ansicht bereit hält.


Clown-Trilogy
Copyright by Rolf Höhne

Hinweis: Das Interview wurde auf Deutsch geführt! Weiterlesen

Hardline Film Festival 2020 – Recap 1

Es ist soweit! Deep Red Radio infiltriert Regensburg. Vorerst in einer Online-Variante und ab Freitag als lebendiges Team vor Ort. Dann wieder zu 100 Prozent mit Technik, Interesse, Mundschutz und guter Laune. Doch bis es soweit ist nutzen wir das Streaming-Festival. Als Auftakt flimmerte UNEARTH über die Leinwand. Ein Umwelthorror-Drama mit ansprechendem Look, gefolgt von einem gänzlich andersartigen Streifen der visuell wesentlich härter und als wohlige Hommage funktioniert: EL MORIR LA MATINEE. Ob diese Titel Hard:line-würdig sind, hört ihr in Tobes erster Tageszusammenfassung. Und alles Weitere nach einem kurzen Klick! Weiterlesen