DRR SHOW 21 – Advent Advent

Advent, Advent DER LEUCHTTURM brennt. Und damit er das tut, schüren sie die Glut. Sie, das sind Robert Pattinson und Willem Dafoe. Sie rauchen sich eins, sie saufen sich eins, sind gemein zu Tieren, kriechen auf allen Vieren, einfach nur so.

Eher telekinetisch unterwegs ist Ewan McGregor a.k.a. DOCTOR SLEEP, natürlich erst nach dessen ERWACHEN. Ist der deutsche Titel, damit eher zum Weinen oder zum Lachen? Der Film hingegen ist beides nicht, was für seine Qualitäten spricht.

Wenn Qualität spricht, schweigt es bei PHONOMANIE hingegen gewaltig. Die Schlachtplatte aus Meißen, gleichsam blutleer und bluthaltig. Trotzdem ambitioniert und mit Liebe gemacht, wir haben nicht selten herzhaft gelacht.

Zum Lachen war auch DAS PERFEKTE GEHEIMNIS. Ihr werdet kaum glauben, wer hier alles dabei ist? Die halbe Elite der hiesigen Größen enttarnt sich beim Lügen und übt sich im Gewissen entblößen.

Benoît Poelvoorde biss früher Hunde und entblößte Zuschauergelüste. Heute dreht er für DIE WACHE seine Runde und steckt Verbrecher in die Kiste. Dies tut er als strebsamen Polizist. Nicht schlecht, wie einfach so ein Jobwechsel bei den Nachbarn doch ist.

Aber was macht eigentlich die Polizei im fernen Süd-Korea? Jedenfalls nicht der Familie Park helfen, das ist schon mal klar. Denn die wird heimgesucht von einem PARASITE und ausgetauscht nach und nach mit der Zeit.

„Ist das hier ein Kinomagazin oder was?“ „Ja, Knecht Ruprecht aber nicht nur das! Auch Neuerscheinungen für zu Hause sind im Programm (EIN MANN JAGD SICH SELBST und NIGHTBREED). Hör dir die Sendung doch erst mal an! Bevor du hier die Rute zückst, gehört zunächst auf Play gedrückt.“

Advent, Advent …ach lauscht doch selbst.


weiterlesen

Unternehmen Capricorn

Story: Was ein neues Kapitel der Menschheitsgeschichte hätte werden sollen, entwickelt sich zu einer ihrer größten Verschwörungen: Weil der erste bemannte Flug zum Mars aus technischen Gründen zu scheitern droht, beschließt die NASA, ihr Weltraumprogramm mit einer ausgeklügelten Farce zu schützen. Statt auf den Mars verschleppt man die Astronauten auf einen abgelegenen Stützpunkt, wo man sie zwingt, das mediale Täuschungsmanöver weiter mitzuspielen. Als u.a. Reporter Robert Caulfield zunehmend misstrauisch wird, schrecken die Verschwörer nicht davor zurück, ihr Geheimnis mit allen Mitteln zu schützen.

weiterlesen

Filmlook – 01 – Steven Spielberg

»Man kann zwei Arten von Filmen machen:
unterhaltende, die möglichst vielen Menschen gefallen,
oder Filme, die mir gefallen und etwas über die Welt aussagen.«


Die erste Ausgabe Filmlook! Was wäre passender, als eine der berühmtesten Persönlichkeiten der modernen Filmgeschichte zum Thema zu machen? Wenn ein Regisseur das Hollywoodkino der 70er, 80er und 90er geprägt hat, dann ist das Steven Spielberg. Das Filmlook-Duo Tom Hartig und Lars Johansen haben sich einmal sein Lebenswerk angesehen – die Tops, die Flops, das Mittelmaß. Und fragten sich: “Mit welchen Kurzfilmen füllte Spielberg bereits als Teenager die Kinosäle?” und “Was hat Spielberg mit Arnold Schwarzenegger gemein?”

Die Antworten darauf und vieles mehr gibt es in den nun folgenden 109 Minuten zu hören.

Mehr von Filmlook gibt es auf Facebook und Youtube! weiterlesen

Back In The 80s – Horror – Talk 04

Alles Quatsch, aller guten Dinge sind Vier, wie zum Beispiel das “A-Team” oder die vier Reiter der Apokalypse. Drum Lauscher auf für den vierten und vorletzte Podcast-Talk zur verlängerten Themenwoche “Back In The 80s – Horror” in dem wir uns, vom nebulösen Platz Acht bis ins Wartezimmer von Dr.Herbert West durchschlugen. Auf dem Weg dahin, haben wir übrigens im bezaubernden Overlook-Hotel genächtigt und im Zuge unserer Reise noch die kleine Newt mitgenommen. Wie ihr lest, haben wir einiges erlebt. Deshalb Lauscher auf und viel Spaß mit den folgenden 28 Minuten.

talk-04-poster
In den Shownotes findet ihr, neben den besprochenen Titeln, noch ne kurze Inhaltsangabe und den Timecode, damit ihr wisst, was wann wo zerfetzt wurde.

Die musikalische Unterstützung erfolgt durch das Cinematic Music Label Cineploit von Alex Wank aus dem schönen Wien, das gar wundervolle Künstler wie Oscillotron, Videogram, Zoltan oder Pan/Scan unter Vertrag hat und uns seit 4 Jahren begleitet.

cineploit banner weiterlesen