Interview mit Regisseur Tom Botchii zu Artik

Story: Artik lebt mit seiner Familie zurückgezogen im Hinterland und geht da seinen täglichen Geschäften nach: Sonnenblumenfelder bestellen, Pflegekinder rumschubsen und Comics sammeln. Zusammen mit einem Ziehsohn begibt er sich auf die Suche nach dem ultimativen Helden. Dazu ist ihm jedes Mittel recht. Doch die vermeintlichen Helden beweisen in den Fängen Artiks zumeist wenig Durchhaltevermögen… Als sich Kar aufmacht, einem der Kinder zu helfen, landet er auf Artiks Liste. Mal sehen, was der Held kann.



Persona: Tom Botchii hatte keine Lust mehr auf klassische Horrorfilme. Immer wieder wurde er mit den gleichen Themen, Ideen und stereotypen Schemata konfrontiert. Zeit was zu ändern! Sprach‘s und hat ARTIK gemacht. Er selbst nennt seinen Debütfilm einen „Thriller im Horror-Kostüm“ und könnte damit nicht richtiger liegen. Dieses ästhetisch äußerst fiese Teil ist grob, wahnsinnig düster und in Person von Jerry G. Angelo von einer maskulinen Körperlichkeit, die einem Testosteron-Gewitter gleichkommt. Text: Hardline Film Festival

Wir haben Tom Botchii im Rahmen des Hardline Film Festivals getroffen. Was dabei herauskam hört ihr hier:

Weiterlesen

DRR-SHOW – 18-2019 – Halloween Teil 1

In XANADU angekommen, fühlte es sich klein, schwach und irgendwie nicht dazugehörend. Doch was war passiert? Der GOLEM konnte die Frage nicht beantworten, wer dieser andere Clown ist, der offensichtlich in die Rolle des geschminkten Psychopathen geschlüpft war und hier den Weg versperrte. Definitiv hatte er DIE AUGEN DES SATAN und das Böse tief in sich liegend. „THE EVIL IN US ist was uns eint“, dachte es und ging ein Stück näher in Richtung der DEMONIC TOYS. Wie BESESSEN verkündeten diese: “NO MERCY mit schlechten Spaßmachern!“ Da trat der andere Witzbold heran, vollführte eine tiefe Verbeugung und begann die knallroten Lippen zu bewegen. „Gestatten JOKER mein Name und du spielst hier keine Rolle mehr“ stellte er sich vor ohne eine Miene zu verziehen und verkündete gleichsam was es bereits schwante. Der Club der Podcaster hatte wieder einmal den Shocktober eingeleitet und sich reichlich Verstärkung vors Mikro geholt. Von es war nun längst keine Rede mehr. Dafür Horror pur aus verschiedenen Kehlen über Filme, die im kollektiven Gedächtnis blieben. Welche das sind? Hört doch einfach selbst!


Weiterlesen

Hard:line 2019 – Recap Extreme – Tag 1

Es ist soweit! Deep Red Radio infiltriert Regensburg. Das Hard:Line Film Festival hat gerufen, zum 7. Mal und wir sind wieder dabei. Angereist sind 50 Prozent des Kernteams. Während Benedikt und Max sich mit Technik, Interesse, Hausschuhen und guter Laune mit dem Bus durch die Republik chauffieren ließen, weil die Bahn baubedingt vier Umstiege forderte, bleiben Tobe und Stefan leider noch zu Hause. Sie werden am Freitag die Gurkentruppe komplettieren. Bis dahin schauen die aktuellen Zwei allein, bzw. im Beisein eines großen Publikums des Festivals und lieben Bekannten, das angebotene Schaurige im atmosphärischen Ostentorkino. Als Auftakt flimmerte I SEE YOU über die Leinwand. Ein Horrorthriller mit Starbesetzung und ansprechendem Look, gefolgt von einem gänzlich andersartigen Streifen der inhaltlich und visuell wesentlich härter und düsterer arbeitet: ARTIK. Was uns alles im Detail zugestoßen ist und wie wir die gesehenen Filme aufnahmen, hört ihr in der ersten Tageszusammenfassung. Seid hard!näckig und hört uns an und kommt vor allem nach Regensburg um teilzuhaben und uns zu treffen. Weiterlesen