Das Schreckensschloss des scharlachroten Henkers

Story: 1648 wird John Steward, besser als scharlachrote Henker bekannt, zum Tode verurteilt und in einem Schrein von Messern durchbohrt. Noch im Tode schwört er Rache. Über 300 Jahre später dringt ein Fototeam in das Schloss ein, wo der Schrein bis heute versiegelt ist. Doch zu ihrem Erstaunen ist das Schloss bewohnt. Der eigensinnige Schlossherr gestattet die Übernachtung und Fotos, wobei der Schrein geöffnet wird. Eine Nacht des Schreckens beginnt, es scheint, als erfülle der scharlachrote Henker nun seinen blutigen Racheschwur.

weiterlesen

Interview mit Regisseur Tom Botchii zu Artik

Story: Artik lebt mit seiner Familie zurückgezogen im Hinterland und geht da seinen täglichen Geschäften nach: Sonnenblumenfelder bestellen, Pflegekinder rumschubsen und Comics sammeln. Zusammen mit einem Ziehsohn begibt er sich auf die Suche nach dem ultimativen Helden. Dazu ist ihm jedes Mittel recht. Doch die vermeintlichen Helden beweisen in den Fängen Artiks zumeist wenig Durchhaltevermögen… Als sich Kar aufmacht, einem der Kinder zu helfen, landet er auf Artiks Liste. Mal sehen, was der Held kann.



Persona: Tom Botchii hatte keine Lust mehr auf klassische Horrorfilme. Immer wieder wurde er mit den gleichen Themen, Ideen und stereotypen Schemata konfrontiert. Zeit was zu ändern! Sprach‘s und hat ARTIK gemacht. Er selbst nennt seinen Debütfilm einen „Thriller im Horror-Kostüm“ und könnte damit nicht richtiger liegen. Dieses ästhetisch äußerst fiese Teil ist grob, wahnsinnig düster und in Person von Jerry G. Angelo von einer maskulinen Körperlichkeit, die einem Testosteron-Gewitter gleichkommt. Text: Hardline Film Festival

Wir haben Tom Botchii im Rahmen des Hardline Film Festivals getroffen. Was dabei herauskam hört ihr hier:

weiterlesen