Wolfcop ✍

Ab  18.11.2014 auf DVD und Blu-ray im Handel erhältlich.

Er ist unzuverlässig, ständig betrunken und faul. Das sind nicht gerade die Eigenschaften mit denen man einen tatkräftigen Polizisten verbindet. Lou Garou bringt diese aber alle mit und wenn er nicht gerade zu spät zur Schicht kommt, führt er seine Recherchen bei einem Herrengedeck in der örtlichen Bar durch. Bei einem nächtlichen Einsatz wird er Opfer einer diabolischen Zeremonie, fernab des klassischen Bisses, die ihm zum Lykaner werden lässt. Genretypisch findet man sich schnell mit dieser unfreiwilligen Lebensneuausrichtung ab und beginnt die vielen Vorteile zu nutzen. In Uniform, mit Revolver und Wolfcop-Mobil – das ein wenig an die frühen Modelle eines Batman erinnern – beginnt er in seinem Kaff aufzuräumen und versucht nebenbei noch zu ermitteln, wer ihn zum heulenden Mondanbeter verzaubert hat.
weiterlesen

Cinestrange (Tag 3)

Alles hat ein Ende, so auch das 3. Cinestrange Filmfestival. Doch dieses kam nicht mit Schrecken, sondern mit dem nicht nur heimlichen Höhepunkt der Veranstaltung: dem Werkstattgespräch mit John Badham und seiner Frau. Beide antworteten in nahezu zwei Stunden geduldig den Fragen der zahlreichen Zuhörer und traten in einen intensiven Dialog mit den Fans. Wer es lieber weniger interaktiv bevorzugte, der hatte natürlich auch am letzten Tag die Möglichkeit diverse Filme aus Wettbewerb und Retrospektive zu sichten. Die Sieger – American Flyers, ein Radrennfahrdrama von John Badham mit u.a. Kevin Costner, war dabei der Beitrag, welche von nicht wenigen Mitgliedern dieser Redaktion intern zum besten Film des Festivals gekürt wurde. Aber auch Drop Zone und Ein Vogel auf dem Drahtseil fanden ihre Fans genau wie die Beiträge Wolfcop, Heli, The Dead2: India oder Mad Cow.

weiterlesen