Turtles 2 – Das Geheimnis des Ooze ✍

Die oberste Devise im Leben eines Ninjas lautet unentdeckt im Schatten zu operieren. Dies ist unseren vier Lieblings-Schildkröten Leonardo, Donatello, Raphael und Michelangelo im finalen Kampf von Turtles – Der Film nur bedingt gelungen und so gab es eine Menge Zuschauer bei Shredders Abgang Richtung Müllauto.

Ob sich die New Yorker Bevölkerung zu Beginn von Turtles 2 – Das Geheimnis des Ooze deshalb aus Dankbarkeit und Verehrung ebenso pizzaverückt gibt, wie ihre vier Retter, ist nicht überliefert. Allerdings ist Meister Splinter jegliche Form von Publicity ein Dorn im Auge und so muss er seine Jungs immer wieder zurück auf den lautlosen Ninja-Pfad geleiten.

Die größere Öffentlichkeit ist allerdings das geringere Problem der Turtles, denn wieder erwartend hat Shredder in der Müllpresse doch nicht sein mehr als verdientes Ende gefunden, sondern nur ein paar Schrammen davon getragen. Bis zum Helm gefüllt mit Rachegelüsten ersinnt er einen teuflischen Plan, um es Splinter und den Turtles heimzuzahlen. Dabei wird das Mutagen Ooze, mit dem alles seinen Anfang nahm, eine ganz besondere Rolle spielen.

Weiterlesen

Turtles – Der Film ✍

In New York kommt es zu einer unerklärlichen Reihe von Verbrechen, die scheinbar ohne Verbrecher über die Bühne gehen. Denn die verantwortlichen jugendlichen Kriminellen gehen bei ihren Taten lautlos vor wie Schattenkrieger. Dies kommt nicht von ungefähr, werden sie doch trainiert und angeleitet vom japanischen Ninja-Meister Shredder. Die Polizei findet kein Mittel gegen diese Umtriebe und nur die couragierte Reporterin April O`Neil versucht den Vorfällen auf den Grund zu gehen. Damit bringt sie sich selbst in höchste Gefahr. Für ihre Rettung und die der Stadt kommen da natürlich nur die vier Turtles Leonardo, Raphael, Donatello und Michelangelo in Frage.
Weiterlesen

Return of the First Avenger ✍

1941 erblickte Captain America erstmals das Licht der Comicwelt, als Propaganda gegen den deutschen Nationalsozialismus. Der von Jack Kirby und Joe Simon erschaffene Supersoldat gilt damit als einer der ersten amerikanischen Comichelden. Im Laufe der Jahre veränderten sich die Feindbilder parallel zur Zeitgeschichte und so bekam des der amerikanische Nationalfarbenträger mit Kommunisten, dem Vietkong und anderen erwählten Gegnern der Vereinigten Staaten zu tun. In Deutschland blieb der Erfolg lange Zeit aus. Die sehr patriotischen Geschichten trafen hier zu Lande kaum auf breites Interesse. Sie wurden auch oft zensiert, da die Verwendung von Nazisymbolik keine Seltenheit war.

Große Aufmerksamkeit erlangte Captain Steve Rogers dann im Jahr 2011 mit seinem ersten Kinofilm (nach mehreren Anläufen im TV und auf dem Direct-to-Video Markt) den immerhin fast 340.000 Zuschauer in den heimatlichen Lichtspielhäusern sahen. Nach seinem zweiten großen Auftritt im Avenger-Film kommt nun der nächste Soloauftrag für Captain America in The Return of the First Avenger.

Weiterlesen