Eis am Stiel – Eine Gesamtbetrachtung – Teil 2 ✍

Also sollte man versuchen an dem Ganzen wenigstens ein bisschen niveaulosen Spaß zu haben, was einem jedoch wohl nur gelingen wird, wenn man die Reihe schon im Kindesalter gesehen hat. Denn schließlich gab es für viele Jungs um die zwölf Jahre herum kaum eine bessere Chance als hier mal wenigstens den ein oder anderen nackten Busen zu entdecken. Zumindest wenn der Papa die Videos zu Hause im Schrank hatte, denn die TV-Ausstrahlungen waren, bis auf wenige Ausnahmen in den 90ern sowie heutzutage, allesamt stark gekürzt und somit jedwedem Schauwert beraubt. weiterlesen

Eis am Stiel – Eine Gesamtbetrachtung – Teil 1 ✍

Es war einmal im Jahre 1978. Ein irrer Massenmörder Namens Michael Myers kam in die Kinos und lehrte seinem Publikum das Fürchten. Ein Meilenstein der Filmgeschichte war geboren. Doch um ihn soll es hier nicht gehen. Sondern um drei Jungs, namens Benny, Bobby und Johnny (letztere wurden ab und an auch einmal Momo genannt), welche ebenfalls 1978 in die Kinos kamen und für leere Straßen und volle Säle sorgten. Eis am Stiel war geboren, eine Filmreihe mit insgesamt acht Teilen, welche bis zum Jahre 1987 produziert wurde. Die Geschichte dreier junger Burschen, welche versuchen die holde Weiblichkeit ein ums andere Mal für sich zu gewinnen und dabei auch nicht mit Sex geizt. Die Kritiker waren entrüstet, die Eltern schockiert, doch das vornehmlich junge Publikum johlte vor Freude, vor allem in Israel, dem Land aus dem die Idee zur Filmreihe stammt, sowie bei uns in Deutschland. Doch sind diese Filme auch im Jahre 2014 noch uneingeschränkt genießbar? Wohl eher nicht! Auch wenn der Kultstatus nicht unverständlich ist. weiterlesen

Sein Name ist Mad Dog ✍

Seit 10.07.2014 auf DVD und Blu-ray im Handel erhältlich.

Sein Name ist Mad Dog. Das hört Wayne (Robert de Niro) gar nicht so gerne von seinen Kollegen im Präsidium. Zusammen mit seinem Partner Mike (David Caruso), ermittelt er in Chicago in Mordfällen aller Art. Wayne ist ein Eigenbrötler, verbringt seine Freizeit gern alleine. Er will kein Held sein und steht meist in der zweiten Reihe. Sein einziges Interesse ist die Arbeit und sein Hobby ist es Tatorte samt Leichen zu fotografieren. Die schönsten Exemplare hängt er in seiner Wohnung auf, gern auch im Schlafzimmer. Als er durch Zufall den Gangsterboss Frank Milo (Bill Murray) das Leben rettet und er ihn zum Dank für eine Nacht sein Gast sein lässt, gerät sein Leben vollends durcheinander. Das
liegt vor allem an dem attraktiven Geschenk (Uma Thurman) für eine Woche, das von nun an seinen Kopf verdreht.
weiterlesen

Hellbenders ✍

Seit 24.07.2014 auf DVD und Blu-ray erhältlich.

Priester und Pfarrer gelten nun nicht unbedingt als jene Figuren, die häufig in Filmen eine Hauptrolle einnehmen. Zwar gibt es natürlich die ein oder andere Ausnahme, wie den berühmt-berüchtigten Hobby-Kriminologen Pater Brown, aber so wirklich viele Beispiele fallen mir da nicht ein. Schon gar nicht im Horrorfilmbereich. Im ersten Moment würde ich da höchstens Der Exorzist nennen können, in dem zwei Priester zumindest im Ansatz die Hauptfiguren darstellen. Im Horrorflick Hellbenders sieht die Sache dagegen etwas anders aus. weiterlesen