Der Mann ohne Gesicht

Story: Der kleine Chuck verbringt seine Sommerferien mit seiner Mutter und seinen Halbschwestern in einem Strandhaus in Maine. Er fühlt sich einsam und von seiner Familie unverstanden. Chuck hat nur ein Ziel. Er möchte in der Kadettenschule aufgenommen werden, die schon sein Vater besuchte. Bei der Aufnahmeprüfung ist er durchgefallen. Er hat noch eine weitere Chance, ohne Nachhilfe kann er es aber nicht schaffen. Eines Tages lernt Chuck den ehemaligen Lehrer Justin Mc Leod kennen, dessen Gesicht bei einem tragischen Unfall schrecklich entstellt wurde. Er lebt zurückgezogen und wird von allen gemieden. Chuck überwindet seine Angst vor dem Fremden und bittet ihn um Hilfe. Mc Leod willigt nach längerem Zögern ein und die beiden werden bald Freunde. Bis Mc Leods Vergangenheit sie einholt…

Weiterlesen

The Gate – Die Unterirdischen

Story: Ohne es zu wissen, haben Terry und Glen grauenhafte Kräfte freigesetzt. Als sie im Garten einen geheimnisvollen Kristallstein ausgraben, öffnen sie so das Tor zu einer höllischen Unterwelt. Zuerst entweichen aus dem Loch nur ekelhafte Motten, doch schon bald folgen kleine Erdmonster – die “Unterirdischen” – und terrorisieren Glens Familie und seine Freunde. Eine ausgelassene Party wird zu einem furchtbaren Höllentrip, denn der Dämonenlord schickt einen Untoten, um Terry zu holen und in die Unterwelt zu verschleppen. Glen nimmt allein den Kampf gegen die Dämonen auf und begibt sich damit in tödliche Gefahr …

Weiterlesen

DRR SHOW 35 – Der Podcast Ohne Gesicht

Wir Radionauten begeben uns ja regelmäßig durch unsere Besprechungen und Recherchen in die jeweilige Kinder- und Jugendzeit zurück. Das müssen nicht immer schwafelnde Schildkröten oder sich sanft und ruckhaft bewegende Monster sein. Nicht selten handelt es sich um Filme der leisen Tönen und somit liegt das Kernstück der Show #35 ganz bei einem Lieblingswerk von Benedikt, dem er, unter Berücksichtigung der literarischen Vorlage, gemeinsam mit Max begegnet ist: DER MANN OHNE GESICHT. Das Drama um die Freundschaft zwischen einem Schüler und seinem Lehrer bewegt auch heute noch ungebrochen und war Mel Gibsons Spielfilmdebüt als Regisseur. Umzingelt wird diese Betrachtung von einfacher gestrickter Genrekost. Auch beginnen wir mit der Auswertung des Wicked Vision-Paketes. Tobe und Max sprechen über THE GATE von 1986. Von einem in Kanada dargestellten, amerikanischen Vorort mit dämonischen Heimsuchungen, geht es mit Benedikt und Tobe hinüber nach Mecklenburg-Vorpommern nach FREIES LAND zu einer düsteren Mordermittlung in der frühen Nachwendezeit. Eine zweite deutsche Produktion in dieser Sendung wird von Julia und Lisa beleuchtet: LENALOVE. Benedikt findet schnelle Worte zum niederländischen Entführungsthriller SPURLOS VERSCHWUNDEN um anschließend mit Leo über Ralf Möller und BEST OF THE BEST 2 – DER UNBESIEGBARE zu philosophieren. Manchmal tut die Mischung weh, aber auch das rasche Umdenken schärft unsere Konzentration und bringt Vielfalt. Ganz in unserem Sinne, auch wenn wir nicht immer einer Meinung sind. Deep Red Radio dient dem höheren Ziel, welches wir stets gespannt suchen. Viel Freude am aktuellen Infotainment-Programm.


Weiterlesen