Shelter – Auf den Straßen von New York

Story: Über Umwege lernt die heroinsüchtige Hannah in New York den traumatisierten Einwanderer Tahir kennen. Die Zwei kommen aus völlig unterschiedlichen Welten, sind seit kurzem aber beide obdachlos. Schnell freunden sie sich an und schließlich entwickelt sich aus der ersten Zuneigung sogar eine aufrichtige Liebe. Fortan schlagen sie sich gemeinsam auf den Straßen der Großstadt durchs Leben. Obwohl sie sich sehr nahe sind, behalten beide die Geheimnisse ihrer mysteriösen und düsteren Vergangenheit, in der sie folgenreiche Fehler begangen haben, vorerst für sich. Als der Winter naht und das Leben auf der Straße immer strapaziöser wird, beginnen Hannahs und Tahirs Fassaden allerdings zu bröckeln. Dennoch eint sie ihre Liebe zueinander und mit gemeinsamer Stärke sowie einer großen Portion Optimismus versuchen sie, in eine neue und bessere Zukunft zu starten.

Weiterlesen

Deep Web – Der Untergang der Silk Road

Story: In den geheimen Ecken des Internets – Deep Web für die einen, Dark Web für die anderen wird mit gestohlenen Identitäten, illegalen Substanzen und geheimem Wissen gehandelt.- Die Silk Road, das “Ebay für Drogen”, wird innerhalb weniger Monate zum heiß umkämpften Umschlagsplatz für alles Verbotene. Das Gehirn hinter der von FBI und Europol ins Visier genommenen Webseite ist im Deep Web nur unter dem Pseudonym DPR – Dread Pirate Roberts – bekannt. Als das FBI im Oktober 2013 bekannt gibt, DPR alias Ross Ulbricht festgenommen zu haben, scheint die steile Karriere des Paten des Dark Webs beendet. Doch haben die Ermittler wirklich den echten DPR in Gewahrsam? Oder ist Ulbricht nur ein Bauernopfer sehr viel mächtigerer Interessen?

Weiterlesen

Talking Misery – Ein Vergleich von Roman, Film und Bühnenadaption

Nach langer Bearbeitungszeit können wir euch nun endlich unser kleines Misery-Special präsentieren. In diesem habe ich mich neben der berühmten Romanvorlage (in Deutschland Sie) von Bestsellerautor Stephen King und der Verfilmung durch Regisseur Rob Reiner (Drehbuch: William Goldmann) auch der Theateradaption von Simon Moore gewidmet.

Die Idee für dieses Projekt kam mir beim Besuch der Misery-Aufführung am Schlossparktheater in Berlin-Steglitz (Regie Thomas Schendel) und am Mittelsächsischen Theater in Freiberg (Regie Stefan Wolfram). Dort spielten jeweils Franziska Troegner und Jörg Schüttauf sowie Conny Grotsch und Michael Berger die Rollen der Annie Wilkes und des Paul Sheldon. Nicht selbstverständlich standen uns alle vier Schauspieler in diesem Zusammenhang auch noch für Interviews zur Verfügung. Vielen Dank nochmals dafür. Ausgesuchte Passagen aus den Gesprächen befinden sich auch in diesem Beitrag. Und nun viel Spaß beim Hören. Aber Vorsicht, denn die kommenden Ausführungen werden mehr als nur Spuren von Spoilern enthalten!

Weiterlesen