Daddy`s Girl

Story: Seit dem Suizid ihrer Mutter wächst Zoe bei ihrem Stiefvater auf. Eine normale Vater-Tochter-Beziehung ist das jedoch nicht, denn Daddy hat ‘seine Kleine’ viel zu lieb. Doch das ist nur die Spitze des Grauens: In ihrem abgeschiedenen Haus hat der frühere Abu-Ghraib-Wärter John eine eigene Folterkammer eingerichtet, die mit allen möglichen unappetitlichen Werkzeugen ausgestattet ist. Wasser tropft, die Fliesen sind blutverschmiert und an einer der Wände hängt eine Collage aus Polaroidfotos von jungen Frauen – das Heim eines gestörten Serienmörders!
Eines Tages ergibt sich für Zoe jedoch die Chance, den Fängen ihres mörderischen Stiefvaters zu entkommen. Aber ist sie überhaupt bereit, sich gegen ihn aufzulehnen oder bleibt sie ihrem Daddy treu ergeben?

Weiterlesen

Scars of Xavier

Story: Er lebt ein scheinbar zurückgezogenes Leben, doch nachts kommt sein wahres Gesicht zum Vorschein. Xavier ist ein Serienmörder. Seine Opfer sind stets junge Frauen. Eines Tages lernt er die attraktive Bedienung Karolina kennen und plötzlich erwachen längst verloren geglaubte Gefühle in ihm. Doch gleichzeitig wird auch sein Drang zu Töten stärker als jemals zuvor. Wie wird Xavier mit diesen beiden Gefühlen umgehen? Gewinnt die Liebe oder der Tod oder wird alles in einem großen Desaster enden?

Weiterlesen

Interview mit Blue Beam Entertainment (Im toten Winkel)

Vor 4 Jahren traf Deep Red Red Radio auf die beiden Filmemacher Falk Fiedler und Michael Roitsch. Sie hatten bereits einen Independent-Film (PFADFINDER, 2010) produziert und inszeniert, und gingen bei der Wahl des Genres ein interessantes Risiko für Amateurfilmer ein, denn ihr Debüt war ein Roadmovie-Drama. Ihr zweites Werk ist der nicht sehr weit in der Zukunft spielende Thriller „IM TOTEN WINKEL“, zu dem sie damals auch befragt wurden. Zu der Zeit war das Team um die Blue Beam Produktion mitten in der Nachbearbeitung – nun erzählen sie vom fertigen Stück, das sie in die Welt hinaus lassen. In diesem Gespräch trifft Benedikt erneut auf Falk und Michael und weitere Einblicke verschaffen Paula Schöley und Carsten Weinhold. Der in Dresden und Freiberg gedrehte Überwachungskrimi ist ein aufwendiger Spielfilm und feiert am 11. März 2020 seine Premiere im Dresdner UFA Kristallpalast. Erfahrt in diesem Interview mehr über IM TOTEN WINKEL, über die Hintergründe und über das unabhängige Filmschaffen an sich.


Diese Diashow benötigt JavaScript.

Weiterlesen