Rosa – Nostromo Shortie

Gut Ding will Weile haben. In Zeiten von Corona, angestauter Arbeit und permanentes Lifetime-Management, schafften es Sebastian und Fred ihren Platz bei uns in der Show einzunehmen. Nach einigen Konzepten für diesen Slot, einigten sie sich darauf, ein Thema anzugehen, dass in Deutschland ziemlich Stiefmütterlich behandelt wird: DER KURZFILM. Und weil die Jungs in, um und fast in der Nähe zu Leipzig wohnen und arbeiten, nahmen sie sich den ansässigen DIY Filmemacher, Kameramann, Sounddesigner oder kurz um Tausendsassa Tom Streller und seinen letztjährigen Kurzfilm ROSA vor. Deep Red Radio wünscht gute Unterhaltung mit dem Nostromo-Shortie-Talk.



Über ROSA: Diese Geschichte ist sehr persönlich und es war sehr wichtig für mich, sie zu erzählen, weil ich glaube, dass das Gefühl, irgendwie zurückgelassen zu werden, etwas ist, mit dem sich jeder Mensch identifizieren kann. Und da dies ein so universelles Thema ist, wollte ich es auf die universellste Weise erzählen, um es für jeden zugänglich zu machen. Aus diesem Grund gibt es im Film kein einziges Wort des Dialogs. Dadurch, dass ich diesen Film im Wesentlichen als Stummfilm mache, habe ich das Gefühl, dass jeder ihn auf die gleiche Weise erleben kann, ohne die Sprachbarriere, die sich der größten Gabe des Filmemachens bedient – nämlich Menschen zusammenzubringen, um eine sehr intime Erfahrung zu machen und ihnen ihre ganz persönliche Sicht der Welt zu zeigen.

Weiterlesen

DRR SHOW 39 – Radionauts VS Daimajin

Nachdem wir das HARD:LINE Filmfestival erfolgreich absolviert hatten, gingen wir zurück an die Heimarbeit und begaben uns in DAS LETZTE LAND, bzw. auf die Suche danach. Dieses deutsche, sehr ambitionierte Science-Fiction-Werk hat uns hörbar angesprochen. Benedikt folgte darauf dem RUF DER WILDNIS und musste sich eingestehen das CGI in klassischen Stoffen nützlich sein kann, aber dennoch emfindet er es als unnötige Überlastung in diesem Abenteuerfilm. Keine Sorge! Julia und Lisa schoben nach TENET nun INCEPTION nach und besprachen einen weiteren jungen Nolan-Klassiker. Im Wicked Cinema bestaunten Max und Benedikt den wohl besten unverschämten Eigendiebstahl aus dem Hause FULL MOON in DOLLMAN VS. DEMONIC TOYS. Zu Gast waren in der Show #39 die Herren der NOSTROMO VERSCHWÖRUNG und lieferten eine Einschätzung zum Kurzfilm ROSA ab. Und zum Schluss plauderte sich Benedikt schwelgend durch die DAIMAJIN-TRILOGIE und Leo durfte mal seinen kleinen Mann anfassen und über ihn fachsimpeln. Gemeint ist selbstverständlich die Daimajin Actionfigur von KAIYODO, die über die Weltmeere zu Benedikts entsprechenden Limited Collector´s Edition DVDs geschippert wurden. Eine runde Sendung in zwei Stunden. Gut Gemischt für ein erfolgreiches Spiel. Wir geben, ihr zieht.

Weiterlesen

29. Filmfest Dresden 2017

Im Zeitraum vom 04.04.2017 – 09.04.2017 wurde in Dresden wieder das “Dresdner Filmfest” gefeiert. Dieses Festival, welches sich dem Kurzfilm in all seinen Facetten widmet, gehört International zu einem der bekanntesten und beliebtesten Festivals überhaupt. Alleine in diesem Jahr war mit 1400 internationalen Einreichungen und 500 nationalen Einreichungen die Spannweite an unterschiedlichen Filmen wieder ennorm.

Wie sich das Filmfest in diesem Jahr geschlagen hat und ob auch für Genrefans etwas dabei war, erfahrt ihr hier: Weiterlesen