Cinestrange (Tag 1)

Endlich war es soweit. Das 3. Cinestrange öffnete seine Pforten. Und wie schon im letzen Jahr, ging es bereits vor der offiziellen Eröffnung in die Vollen. Die ersten Filme, Auf die harte Tour (ein Badham Klassiker), sowie The Search for Weng Weng (eine Doku über die philippinische Filmindustrie) liefen bereits um 15:00 Uhr und vor allem einer ließ es sich nicht nehmen,  diese frühen Vorführungen mit anzuschauen: Stargast und Aushängeschild für das Cinestrange 2014: John Badham.  Er mischte sich unter die Zuschauer und gab nach Auf die harte Tour bereits das erste Q&A.

Danach ging es mit großen Schritten auf die Eröffnungsfeier zu. Der rote Teppich wurde ausgerollt und Badham noch einmal offiziell auf dem Festival in Empfang genommen. Als Eröffnungsfilm gab es dann Saturday Night Fever zu sehen, eines von Badhams größten Erfolgen. Und wer danach noch Lust und Laune hatte, der durfte sich noch zur großen 70er-Jahresparty begeben, zu der sich dann auch die Jury (Beate Siegmann, Oliver Damian und Benjamin Munz) und noch weitere Stars wie Claus Theo “Der Matula” Gärtner (Ein Fall für Zwei), sowie Tobias Schenk, welcher heute um 11:00 Uhr seinen neuen Film Gefällt mir vorstellen wird. Kurzum, der Auftakt für ein tolles Festival ist gelungen.