Stranger Things – Recap Staffel 1

Story: In einer Kleinstadt im US-Bundesstaat Indiana verschwindet ein kleiner Junge. Während sich seine verzweifelte alleinerziehende Mutter an die örtliche Polizei wendet, machen sich auch seine drei besten Freunde auf die Suche nach ihm. Im Wald stoßen sie auf ein verstörtes Mädchen mit kurzgeschorenem Haar, auf dessen Arm die Ziffern „011“ tätowiert sind und das paranormale Kräfte besitzt. Wenig später verschwindet die beste Freundin der älteren Schwester einer der Jungs auf mysteriöse Art und Weise.

Die Figuren (Kinder, Jugendliche und Erwachsene) gelangen so in ein kafkaeskes Netz aus streng geheimen Regierungsexperimenten und übernatürlichen Ereignissen.

►►►WICHTIG: Wer die Serie noch nicht gesehen hat, dem sei gesagt, dass wir mörderisch SPOILERN!!!!!
weiterlesen