Sowas von da

Story: Hamburg, St. Pauli, Silvester. Oskar betreibt einen Musikclub am Ende der Reeperbahn. Sein Leben war ein Fest, doch die Party ist vorbei: Der Club muss schließen, Oskar ist hoch verschuldet. Die letzte Nacht des Clubs wird zur wildesten Party Hamburgs, auf der alle Freunde und Feinde von Oskar aufeinander treffen werden. Oskars zum Star gewordener bester Freund Rocky zerbricht am Ruhm, die lebenslustige Nina malt alles schwarz an, der aggressive Ex-Zuhälter Kiez-Kalle will Oskars Schulden eintreiben und dann sind da noch der tote Elvis, die Innensenatorin und – Mathilda, Mathilda, Mathilda.



DVD/Blu Ray-Release: 25.01.2019 (Universum Film GmbH)
So was von da

Genre: Thriller, Drama, Milieufilm, Musikfilm, Drogenfilm
Land: Deutschland 2018
Laufzeit: ca. 87 min.
FSK: 16

Regie: Jakob Laas
Drehbuch: Hannah Schopf, Jakob Laas, Tino Hanekamp (Roman)
Kamera: Timon Schäppi
Schnitt: Gesa Jäger
Produzenten: Wiebke Andersen, Christoph Daniel, Sandra Müller, ….
Mit Niklas Bruhn, Mathias Bloech, Martina Schöne-Radunski, David Schütter, Tinka Fürst, Bela B., …