Cineways Filmfestival 2017 – Mittwoch

Der Mittwoch im Zeichen der Chinesischen Nelke mit Leo von dèjàVU und allerhand aktuellen und zukünftigen Projekten


Wir sind gemütlich in Tag 1 des Cineways Filmfestival in Braunschweig gestartet und haben uns in diesem Zuge die Edgar-Wallace-artigen Streifen “Das Geheimnis der Chinesischen Nelke” angesehen. Dieser lief natürlich innerhalb der Retrospektive für Gaststar Brad Harris, der dann ab morgen persönlich auf der Veranstaltung sein wird. Wie wir – Leo von dèjàVU und Loonen –  den Film fanden, hört ihr hier, genau wie so einige rück- und vorausblickende Episoden aus Leos bewegtem Leben vor, hinter und neben der Kamera. Viel Spaß.



Wann: 06.-10.09.2017
Wo: Braunschweig Universum Filmtheater, Wirtshaus am Kohlmarkt, Bar District
Gäste: John Glen, Brad Harris, Beatrice Libert uvm. 

Filme: 

  • Deutscher Genrefilm: Montrak (yeah!), Dark Circus
  • Internationales Kino: Porto, Tom Of Finland, Rancho River, Die Brut
  • Russland Spezial: The Spacewalker, Attraction, Dance to Death
  • Asia Spezial: The Coffin in the Mointain, Detective Chinatown, Have a nice Day
  • Kurzfilme: Vesper, Beziehungsparadox
  • John Glen Retrospektive: Im Geheimdienst ihrer Majestät, Die Wildgänse kommen, Octopussy, Lizenz zum Töten, Christopher Columbus – Entdecker
  • Brad Harris Retrospektive: Das Geheimnis der Chinesischen Nelke, Die Diamantenhölle am Mekong, Kommissar X jagt die roten Tiger

Veranstaltungen: Come together Party (07.09.), James Bond Abend (08.09.)
Werkstattgespräche/Vorträge/ Panels: Werkstattgespräche mit John Glen und Brad Harris, Vortrag von Filmwissenschaftler Ivo Ritzer: V. McLaglen: Hollywood Professional, Preisverleihung und Vortrag durch Filmwissenschaftler Wieland Schwanebeck für John Glen, Neues Chinesisches Genrekino – Vortrag von Filmwissenschaftler Rolf Giesen